CLINICAL TIP / KLINSCHER TIP

 

Common cold /  Erkältung

 

 

 

An exchange of knowledge between PROF. KS GOPI & ANJA TRINKLEIN (PROHOM). The contents, which were introduced by Professor Gopi, are marked with (KSGOPI), all others are introduced by Anja Trinklein (PROHOM).

 

Ein Wissensaustausch zwischen PROF. KS GOPI & ANJA TRINKLEIN (PROHOM). Inhalte die von Professor Gopi eingebracht wurden, sind mit  (KSGOPI) gekennzeichnet, alle anderen sind von Anja Trinklein (PROHOM) eingebracht.

 

Definition

 

„The common cold is a viral infection of your upper respiratory tract — your nose and throat. A common cold is usually harmless, although it may not feel that way at the time. If it's not a runny nose, sore throat and cough, it's the watery eyes, sneezing and congestion — or maybe all of the above. In fact, because any one of more than 100 viruses can cause a common cold, signs and symptoms tend to vary greatly.

Preschool children are at greatest risk of frequent colds, but even healthy adults can expect to have a few colds each year.“ (KSGOPI)

 

Definition

 

„Die Erkältung ist eine Virusinfektion der oberen Atemwege – der Nase und des Halses. Eine gewöhnliche Erkältung ist meist harmlos, obwohl es sich währenddessen nicht danach anfühlt. Wenn es nicht die laufende Nase, Halsschmerzen und Husten ist, sind es die wässrigen Augen, das Niesen und Stauung – oder vielleicht alle oben genannten. Tatsächlich, weil jede von den mehr als 100 Viren eine Erkältung verursachen kann, können Zeichen und Symptome tendenziell stark variieren.

Vorschulkinder haben die größte Gefahr häufiger Erkältungen, aber auch gesunde Erwachsene können erwarten, dass sie jedes Jahr ein paar Erkältungen haben.“ (KSGOPI)

 

 

 

PROHOM's
small repertory of common cold
kleines Repertorium der Erkältung

 

REMEDIES

The following remedies seem to us
to be the most important remedy for common cold

 

HOMÖOPATHISCHE ARZNEIMITTEL
Nachfolgende Homöopathische Arzneimittel erscheinen uns
als die wichtigsten Mittel bei Erkältung

 

 

 

ACONITUM (ACON) & SEASON

„Remedy for anxiety, anger, fright, change of weather, heart trouble, neuralgic pain. In the case of lightest drafts, colds are produced.“

 

ACONITUM (ACON) & JAHRESZEIT

„Mittel bei Angst, Ärger, Schrecken, Wetterwechsel, Herzbeschwerden, neuralgischen Schmerzen. Bei leichtester Zugluft entstehen Erkältungen.“

 

ACONITUM (ACON) & CHILL

„In fear, anger, excitement, fright, chills with frost. Improvement by

warm cover, drinking. Deterioration due to cold and drafts.“

 

 

ACONITUM (ACON) & DRY WEATHER

„Colds, headaches and heart problems caused by anger, excitement,

fright, weather changes and wind.“

 

ACONITUM NAPELLUS (ACON)

„Aconite should be given in the beginning of cold and this medicine is

effective for cold after a sudden exposure to cold air. It is prescribed

when there are scanty nasal discharge with a stuffy nose and sneezing.

The other accompanying symptoms are restlessness and anxiety.

The person may also show an increased thirst for cold water.“

(KSGOPI)

 

DD ACON & LARYNX AFFECTED

„ACON – ALL C – BELL – BRY – CARB C – EUPHR – HEP – MERC – NAT M – PHOS – RHUS T“

 

DD ACON & COLD, DRY WEATHER

„ACON – BW – HEP – NUX V – CAUST

 

DD ACON & FLOWING COLD

„ACON – ALL C – ARS – NAT C – HEP – NUX V“

 

ACONITUM (ACON) & KÄLTE

„Bei Angst, Ärger, Aufregung, Schreck, Erkältungsfieber mit Frost. Verbesserung durch warmes Zudecken, Trinken. Verschlechterung

durch Kälte und Zugluft.“

 

ACONITUM (ACON) & TROCKENES WETTER

„Erkältung, Kopfschmerzen und Herzbeschwerden verursacht durch Ärger, Aufregung, Schreck, Wetterwechsel und Wind.“

 

ACONITUM NAPELLUS (ACON)

„Aconit sollte am Anfang der Erkältung gegeben werden und diese Medizin ist bei Erkältung nach einer plötzlichen Exposition gegenüber kalter Luft wirksam. Es ist vorgeschrieben, wenn spärlicher Nasenausfluss mit einer verstopften Nase und Niesen auftritt. Die anderen begleitenden Symptome sind Unruhe und Angst. Die Person kann auch einen erhöhten Durst nach kaltem Wasser zeigen.“ (KSGOPI)

 

DD ACON & FLIEßSCHNUPFEN

„ACON – ALL C – ARS – NAT C – HEP – NUX V“

 

DD ACON & KEHLKOPF BETROFFEN

„ACON – ALL C – BELL – BRY – CARB C – EUPHR – HEP – MERC – NAT M – PHOS – RHUS T“

 

DD ACON & KALTES, TROCKENES WETTER

„ACON – BW – HEP – NUX V – CAUST“

 

ALLIUM CEPA (ALL C) & COUGH

„Cold or hay fever cause cough with watery secretion. Aggravation in the evening, in warm rooms, changing from warm to cold rooms or vice versa. Improvement by fresh air, pain when coughing in the throat.

 

ALL C (ALL C)

„Allium Cepa is an effective Homeopathic remedy for a running nose with excessive watery discharge, along with sneezing and headache. The nasal discharge is irritating and burning in character. The patient feels somewhat better in open air. There may be cough with headache.“ (KSGOPI)

 

DD ALL C & FREQUENT SNEEZE

„ALL C – DULC – HEP – IP – KALI J – MERC – NAT M – PHOS – RHUS T – SULF“

 

DD ALL C & LACRIMATION

„ALL C – BRY – EUPHR – KALI J“

 

DD ALL C & PLENTY ABSORPTION WHEN COLD

„ALL C – ARS – KALI J – NAT M“

 

DD ALL C & SHARP ABSORPTION

„ALL C – ARS – GELS – KALI J – MERC – NUX V – SULF“

 

DD ALL C & BLOW OUT BLOOD

„ALL C – ARS – BELL – HEP – PHOS – PULS“

 

DD ALL C & COLD AIR

„ALL C – ARS – DULC – HEP – NUX V – PHOS“

 

DD ALL C & INHALATION OF COLD AIR

„ALL C – HEP – PHOS – RUMX – ARS – BELL – HEP – NAT C – NUX V – SULF – DULC – MERC“

 

DD ALL C & BETTER THROUGH FRESH AIR

„ALL C – PULS – ACON“

 

ALLIUM CEPA (ALL C) & HUSTEN

„Erkältung oder Heuschnupfen verursachen Husten mit wässrigem Sekret. Verschlimmerung am Abend, in warmen Räumen, Wechsel von warmen in kalte Räume oder umgekehrt. Verbesserung durch frische Luft, Schmerzen beim Husten in der Kehle“

 

ALL C (ALL C)

„Allium Cepa ist ein wirksames homöopathisches Heilmittel für eine laufende Nase mit übermäßiger wässriger Entladung, zusammen mit Niesen und Kopfschmerzen. Die nasale Entladung ist irritierenden und brennenden Charakters. Der Patient fühlt sich im Freien etwas besser an. Es kann Husten mit Kopfschmerzen auftreten.“ (KSGOPI)

 

DD ALL C & BLUT AUSSCHNEUZEN

„ALL C – ARS – BELL – HEP – PHOS – PULS“

 

DD ALL C & SCHARFE ABSONDERUNG

„ALL C – ARS – GELS – KALI J – MERC – NUX V – SULF“

 

DD ALL C & REICHLICHE ABSONDERUNG BEI SCHNUPFEN

„ALL C – ARS – KALI J – NAT M“

 

DD ALL C & TRÄNENFLUSS

„ALL C – BRY – EUPHR – KALI J“

 

DD ALL C & HÄUFIGES NIESEN

„ALL C – DULC – HEP – IP – KALI J – MERC – NAT M – PHOS – RHUS T – SULF“

 

DD ALL C & KALTE LUFT

„ALL C – ARS – DULC – HEP – NUX V – PHOS“

 

DD ALL C & BEIM EINATMEN KALTER LUFT

„ALL C – HEP – PHOS – RUMX – ARS – BELL – HEP – NAT C – NUX V – SULF – DULC – MERC“

 

DD ALL C & BESSERUNG DURCH FRISCHE LUFT

„ALL C – PULS – ACON“

 

AMMONIUM CARBONICUM (AM C)

„Ammonium Carb is prescribed when the nose is stuffed up completely with the inability to breathe through the nose. The person keeps the mouth open so as to breathe. Discharge of sharp burning water. Stopage of nose at night. Coryza of long standing.“ (KSGOPI)

 

AMMONIUM CARBONICUM (AM C)

„Ammonium Carb ist vorgeschrieben, wenn die Nase vollständig gefüllt ist mit der Unfähigkeit durch die Nase zu atmen. Die Person hält den Mund offen, um zu atmen. Entladung von scharfem brennenden Wasser. Verstopfung der

Nase in der Nacht. Schnupfen von langer Dauer.“ (KSGOPI)

 

ARSENICUM (ARS) & TRAVEL TO THE SEA

„Colds, catarrhs, eating ice cream, meat poisoning, summer diarrhea lead to restlessness, anxiety, sadness and melancholy.“

 

ARSENICUM ALBUM (ARS)

„Arsenic album is one of the top remedies for common cold. Arsenic alb. is prescribed when there is a thin watery discharge from the nose and the discharge leads to a burning sensation and most of the times it is accompanied by sneezing. The person’s condition gets worse in cold air. Being in a warm room can provide some relief to the person. The patient is restless and there is a thirst for water in small quantities at short intervals.“ (KSGOPI)

 

DD ARS & QUICKLY FROSTY

„ARS – BRY – HEP – MERC – NAT M – NUX V – PHOS – PULS“

 

DD ARS & FLOWING COLD ALTERNATE WITH HEAVY COLD

„ARS – NAT M – NUX V – PHOS – PULS – SULF“

ARSENICUM (ARS) & REISEN ANS MEER

„Erkältungen, Katarrhe, Eis essen, Fleischvergiftung, Sommerdurchfälle

führen zu Unruhe, Angst, Traurigkeit und Schwermut.“

 

ARSENICUM ALBUM (ARS)

„Arsen-Album ist eines der Top-Heilmittel für Erkältung. Arsen alb. ist vorgeschrieben, wenn eine dünne wässrige Entladung aus der Nase auftritt und die Entladung zu einem brennenden Gefühl führt und die meiste Zeit ist sie von Niesen begleitet. Der Zustand der Person wird in kalter Luft schlechter. In einem warmen Raum sein, kann der Person etwas Erleichterung geben. Der Patient ist unruhig und es gibt einen Durst nach Wasser in kleinen Mengen in kurzen Intervallen.“ (KSGOPI)

 

DD ARS & SCHNELL FROSTIG

„ARS – BRY – HEP – MERC – NAT M – NUX V – PHOS – PULS“

 

DD ARS & FLIEßSCHNUPFEN WECHSELND MIT STOCKSCHNUPFEN

„ARS – NAT M – NUX V – PHOS – PULS – SULF“

 

ARUM TRIPHYLLUM (ARUM T)

„Arum Triphyllum is prescribed when the discharge from nose is mostly of

an acrid and excoriating type, with a sharp unpleasant smell and feeling.

The patient feels the nose blocked. There is pain and irritation in the

nostrils. Must breathe through the mouth. Discharge may be bloody.“ (KSGOPI)

 

BARYTA CARBONICA (BAR C) & TUBERCULOUS GLANDS AND BONES

„Each cold causes discomfort with swollen, infiltrated, hypertrophic glands.“

 

 

BARYTA MURIATICA (BAR M) & PHARYNGITIS & LARYNGITIS

„Swollen and inflamed tonsils. Aggravation after a cold. Improvement by

cold drinks.“

 

ARUM TRIPHYLLUM (ARUM T)

„Arum Triphyllum ist vorgeschrieben, wenn die Entladung aus der Nase meistens von scharfen und wunden Typ ist, mit einem scharfen unangenehmen Geruch und Gefühl. Der Patient fühlt die Nase blockiert. Es gibt Schmerzen und Reizungen in den Nasenlöchern. Muss durch den Mund atmen. Entlassung kann blutig sein.“ (KSGOPI)

 

BARYTA CARBONICA (BAR C) & TUBERKULÖSE DRÜSEN UND KNOCHEN

„Jeder Erkältung führt zu Beschwerden mit geschwollenen, infiltrierten, hypertrophierten Drüsen.“

 

BARYTA MURIATICA (BAR M) & PHARYNGITIS & LARYNGITIS

„Geschwollene und entzündete Tonsillen. Verschlimmerung nach einer Erkältung. Verbesserung durch kalte Getränke.“

 

BELLADONNA (BELL)

„Belladonna is prescribed for common cold when pain in throat occurs along with cold. The pain in throat gets worse when you swallow anything. The throat is inflamed and dry. There may also bouts of cough, along with a headache. Binding the head provides little relief from the headache.“

(KSGOPI)

 

BELL & COLD

„Anxiety, anger, fright, excitement, heat, sweating, drafts, undercooling,

cold fever with sweats and heat sensation. Local improvement through cold applications.“

 

BELL & CONJUNCTIVITIS

„Acute eye inflammation before the onset of pus and secretions.

Aggravation by closing the lids, heat, movement, light, cold, touch,

after eye burns. Improvement by lying calm in darkness.“

 

 

DD BELL & DRY COLD

„BELL – BRY – NUX V – DULC – KALI BI“

 

DD BELL & HOARSENESS

„BELL – PHOS“

 

BELLADONNA (BELL)

„Belladonna ist für Erkältung vorgeschrieben, wenn der Schmerz im Hals mit Kälte auftritt. Der Schmerz im Hals wird schlimmer, wenn man etwas schluckt. Der Hals ist entzündet und trocken. Es können auch Hustenkrämpfe auftreten, zusammen mit Kopfschmerzen. Den Kopf einfassen bietet wenig Erleichterung von den Kopfschmerzen.“ (KSGOPI)

 

BELL & KÄLTE

„Angst, Ärger, Schreck, Aufregung, Hitze, Schwitzen, Zugluft, Unterkühlung, Erkältungsfieber mit Schweißausbrüchen und Hitzegefühl. Lokale Verbesserung durch kalte Anwendungen.“

 

BELL & KONJUNKTIVITIS

„Akute Augenentzündung vorm Einsetzen von Eiter und Absonderungen. Verschlimmerung durch Schließen der Lider, Hitze, Bewegung, Licht, Erkältung, Berührung, nach Augenverbrennungen. Verbesserung durch ruhiges Liegen in Dunkeln.“

 

DD BELL & TROCKENER SCHNUPFEN

„BELL – BRY – NUX V – DULC – KALI BI“

 

DD BELL & HEISERKEIT

„BELL – PHOS“

 

BRYONIA ALBA (BRY)

„Bryonia Alba is effective when there is cold and headache. There is mostly

an increased thirst for water.“ (KSGOPI)

 

BRYONIA (BRY) & DAYS OF MORNING

„Anger and cold lead already early in the morning to cough, headaches, liver-bile disturbances, dryness, thirst. Patient does not want to be

touched, addressed or disturbed.“

 

 

DD BRY & SNEEZE OR COUGH CAUSE PAIN IN THE ABDOMEN

„BRY – DROS“

 

DD BRY & INWARD GOING COLD

„BRY – IP – CARB V – ARS“

 

DD BRY & SNEEZE OR COUGH CAUSE PAIN IN THE HEAD

„BRY – NAT – PHOS“

 

 BRYONIA ALBA (BRY)

„Bryonia Alba ist wirksam, wenn Erkältungen und Kopfschmerzen auftreten. Meist tritt ein erhöhter Durst nach Wasser auf.“ (KSGOPI)

 

BRYONIA (BRY) & TAGESZEIT MORGENS

„Ärger und Erkältung führen schon am frühen Morgen zu Husten, Kopfschmerzen, Leber-Galle-Störungen, Trockenheit, Durstgefühl. Patient möchte nicht berührt, angesprochen oder gestört werden.“

       

DD BRY & NIESEN ODER HUSTEN VERURSACHEN SCHMERZEN IM ABDOMEN

„BRY – DROS“

 

DD BRY & NACH INNEN WANDERNDE ERKÄLTUNG

„BRY – IP – CARB V – ARS“

 

DD BRY & NIESEN ODER HUSTEN VERURSACHEN SCHMERZEN IM KOPF

„BRY – NAT – PHOS“

 

CALCAREA CARBONICA (CALC) & OTITIS MEDIA

„Every cold lead to an inflammation of the ears. Aggravation due to cold weather and weather changes, snooping, sneezing and swallowing.“

 

DD CALC & HUMIDITY

„CALC – DULC – KALI J – MERC – RHUS T – PULS – SULF“

 

DD CALC & COLD HUMIDITY

„CALC – DULC – RHUS T – NAT S“

 

DD CALC & PURULENT DISCHARGE

„CALC – HEP – KALI BI – KALII – MERC – PHOS – PULS – TUB“

 

DD CALC & BARK-LIKE DISCHARGE

„CALC – KALI BI – KALI J – MERC – PULS“

 

DD CALCAREA FLUORICA (CALC F)  & HOARSENESS

„CALC F – FERR P – KALI C – KALI S – NAT P“

 

CALCAREA CARBONICA (CALC) & OTITIS MEDIA

„Jede Erkältung führt zu einer Ohrenentzündung. Verschlimmerung durch kaltes Wetter und Wetterumschwung, Schnäuzen, Niesen und Schlucken.“

 

DD CALC & NÄSSE

„CALC – DULC – KALI J – MERC – RHUS T – PULS – SULF“

 

DD CALC & KALTE NÄSSE

„CALC – DULC – RHUS T – NAT S“

 

DD CALC & EITRIGE ABSONDERUNG

„CALC – HEP – KALI BI – KALII – MERC – PHOS – PULS – TUB“

 

DD CALC & BORKIGE ABSONDERUNG

„CALC – KALI BI – KALI J – MERC – PULS“

 

DD CALCIUM FLUORICUM & HEISERKEIT

„CALC F – FERR P – KALI C – KALI S – NAT P“

 

CAPSICUM (CAPS) & SORE THROAT

„Feeling of constriction and cramp closed in the throat during colds. The health of the throat.“

 

CAUSTICUM (CAUST) & HEISERKEIT

„Erkältung mit Verschlimmerung der Heiserkeit.“

 

CISTUS CANADENSIS (CIST) & PHARYNGITIS & LARYNGITIS

„Pharyngitis with burning pain and recurrent cold. Aggravation of the throat pain by inhalation, especially of cold air. Improving of the dryness by swallowing and sipping drinks.“

 

DD CLEMATIS & COLD

„CLEM – MAG M – THUJ“

 

CAPSICUM (CAPS) & HALSENTZÜNDUNGEN

„Gefühl der Zusammenschnürung und durch Krampf verschlossen im

Rachen bei Erkältungen. Wundheit des Rachens.“

 

         CAUSTICUM (CAUST) & HEISERKEIT

„Erkältung mit Verschlimmerung der Heiserkeit.“

 

CISTUS CANADENSIS (CIST) & PHARYNGITIS & LARYNGITIS

„Pharyngitis mit brennenden Schmerzen und rezidivierende Erkältung. Verschlimmerung der Halsschmerzen durch Einatmen, besonders von kalter Luft. Verbesserung der Trockenheit durch Schlucken und schlückchenweises Trinken.“

 

DD CLEMATIS & SCHNUPFEN

„CLEM – MAG M – THUJ“

DULCAMARA (DULC) & DIARRHEA

„Diarrhea as a result of a cold.“

 

DULC & COLD, WET WEATHER

„Result of wetting or cooling after sweating. Reddened and sore eyes

with every cold. Abundant watery secretion of the nose

and eyes.“

 

DULC & CONJUNCTIVITIS

„Conjunctivitis as a result of a cold.“

 

DULC & NASAL CONGESTION

„Cold, damp weather leads to nasal congestion, cold and koryza.“

 

DULC & HERPES ZOSTER

„Colds and coldness bring cold sores to the face, lips and breasts of

nursing women. Aggravation by cold air, wet-cold weather, before

the menses.“

 

DULC

„In Dulcamara the cold is profuse during rain or when the days are hot and nights are cold. There is total blockage of nose without any discharge after cold air exposure. Coryza in new born babies.“ (KSGOPI)

 

DD DULC & FLOWING COLD IN WARMTH

„DULC – SULF“

 

DULCAMARA (DULC) & DIARRHOE

„Diarrhoe als Folge einer Erkältung.“

        

DULC & KALTES, NASSES WETTER

„Folge von Durchnässung oder Verkühlung nach dem Schwitzen. Gerötete und wunde Augen bei jeder Erkältung. Reichliche wässrige Absonderung von Nase und Augen.“

 

DULC & KONJUNKTIVITIS

„Konjunktivitis als Folge einer Erkältung.“

 

DULC & NASENVERSTOPFUNG

„Kaltes, feuchtes Wetter führt zu Nasenverstopfung, Erkältung und Koryza.“

 

DULC & HERPES ZOSTER

„Erkältung und Kälteeinwirkung bringt Fieberbläschen an Gesicht, Lippen und den Brüsten stillender Frauen. Verschlimmerung durch kalte Luft, nasskaltes Wetter, vor der Menses.“

 

DULC (DULC)

„Bei Dulcamara ist die Erkältung während des Regens übermäßig oder wenn die Tage heiß und die Nächte kalt sind. Es gibt eine totale Verstopfung der Nase ohne Entladung nach dem Ausgesetztsein von kalter Luft. Schnupfen bei neugeborenen Babys.“ (KSGOPI)

 

DD DULC & FLIEßSCHNUPFEN BEI WÄRME

„DULC – SULF“

 

EUPATORIUM PERFORLIATUM (EUP PER)

„Eupatorium per. is effective when have a cold with severe bodyache and muscle soreness of the entire body.“ (KSGOPI)

 

EUPHR

„Colds with mild secretions and sharp tears.“

 

EUPHR & CONJUNCTIVITIS

„Allergic and infectious conjunctivitis, which is aggravated by cold, pollen,

wind and cough.“

 

DD EUPHR & MILD DISCHARGE

„EUPHR – PULS“

 

FERRUM PHOSPHORICUM (FERR P)

„Colds and fever.“

 

DD FERR P & COMMON COLD

„FERR P – KALI C – KALI P – NAT CHL – NAT P – NAT S“

 

DD FERR P & PREVENTION

„FERR P – NAT P – SIL“

 

DD FERR P & CHRONIC COLD

„FERR P – KALI C – KALI S – NAT S“

 

EUPATORIUM PERFOLIATUM (EUP PER)

„Eupatorium per ist bei einer Erkältung mit schweren Körperschmerzen und Muskelkater des ganzen Körpers wirksam.“ (KSGOPI)

 

EUPHR

„Erkältungen mit milder Absonderung und scharfer Tränenflüssigkeit.“

 

EUPHR& KONJUNKTIVITIS

„Allergische und infektiöse Konjunktivitis, die sich durch Erkältung, Pollen,

Wind und Husten verschlimmert.“

 

DD EUPHR & MILDE ABSONDERUNG

„EUPHR – PULS“

 

FERRUM PHOSPHORICUM (FERR P)

„Erkältungen und Fieber.“

 

DD FERR P & ALLGEMEINE ERKÄLTUNG

„FERR P – KALI C – KALI P – NAT CHL – NAT P – NAT S“

 

DD FERR P & VORBEUGUNG

„FERR P – NAT P – SIL“

 

DD FERR P & CHRONISCHE ERKÄLTUNGSKRANKHEITEN

„FERR P – KALI C – KALI S – NAT S“

 

GELSEMIUM (GELS) & SORE THROAT

„Colds and febrile conditions in mild weather. Slowly developing throat infections with muscle weakness.“

 

GELS & INFLUENZA

Colds and febrile conditions in a mild winter. Body, extremities and head heavy and tired.“

 

GELS & KATARRH

„Colds and febrile conditions in mild weather. Excoriating secretions with

sore nostrils, tickling cough, fatigue, cold chills, headaches.“

 

GELS & ENVIRONMENTAL INFLUENCES

„Gradual headache caused by grief, fright and cold. Headaches stretching hoop-like from the neck to the forehead.“

 

GELS & DENTAL INJURY

„Cold or excitement suddenly lead to toothache.“

 

GELS

„Gelsemium is another effective remedy for common cold when cold is accompanied by headache. The patient feels dullness, drowsiness and

debility. The patient also feels feverish. The other symptoms are sneezing, watery nasal discharge. There is a complete absence of thirst for water

in most of the cases.“ (KSGOPI)

 

GRAPHITES (GRAPH) & CONJUNCTIVITIS

„Conjunctivitis infectious. Aggravation due to cold, light, especially daylight, after coitus.“

 

GELSEMIUM (GELS) & HALSENTZÜNDUNG

„Erkältungen und fieberhafte Zustände bei mildem Wetter. Langsam entwickelnde Halsentzündungen mit Muskelschwäche.“

 

GELS & INFLUENZA

„Erkältungen und fieberhafte Zustände in einem milden Winter. Körper, Extremitäten und Kopf schwer und müde.“

 

GELS & KATARRH

„Erkältungen und fieberhafte Zustände bei mildem Wetter. Wundmachende Absonderungen mit wunden Nasenlöchern, kitzelnder Husten, Müdigkeit, Kälteschauer, Kopfschmerzen.“

 

GELS & UMWELTEINFLÜSSE

„Allmählich auftretende Kopfschmerzen durch Kummer, Schreck und Erkältung. Kopfschmerzen dehnen sich vom Nacken in die Stirn reifenförmig aus.“

 

GELS & ZAHNVERLETZUNGEN

„Erkältung oder Aufregung führen unvermittelt zu Zahnschmerzen.“

 

GELS

„Gelsemium ist ein weiteres wirksames Heilmittel für Erkältung, wenn die Kälte von Kopfschmerzen begleitet wird. Der Patient fühlt Stumpfheit, Schläfrigkeit und Schwäche. Der Patient fühlt sich auch fiebrig an. Die anderen Symptome sind Niesen, wässriger Nasenausfluss. Ein völliges Fehlen von Durst nach Wasser tritt in den meisten Fällen auf.“ (KSGOPI)

 

 GRAPHITES (GRAPH) & KONJUNKTIVITIS

„Konjunktivitis infektiös. Verschlimmerung durch Erkältung, Licht, besonders Tageslicht, nach Koitus.“

 

HEPAR SULFURIS (HEP S) & COLD WEATHER

„Cold with abundant secretions from the nose with constant sneezing in the cold wind. Hoarseness and cough when exposed to cold, dry wind. Improvement in warm water.“

 

HEP S & SORE THROAT

„Advanced colds with sensitivity of body and mind.“

 

HEP S (

„Hepar sulph is prescribed when the nose is blocked, which is worse in cold air. There is profuse discharge in stuffy colds. Two or three doses are generally sufficient for the purpose. Sneezes every time he goes in the cold dry wind. Nostrils ulcerated. There is cough which is loose and rattling along with cold.“ (KSGOPI)

 

DD & HEP & AGGRAVATION BY SWEAT

„HEP – MERC“

 

DD HEP S & FETID DISCHARGE

„HEP – MERC – GALC – KALI BI – NAT C – PULS“

 

DD HEP S & AGGRAVATION BY EXPOSE THE HEAD

„HEP – NAT M“

 

IPECACUANHA (IP) & UTERINE BLEEDING

„Hemorrhage with aggravation due to irritation, cold, cold air, and in weak women.“

 

DD IP & COLD WITH NAUSEA

„IP – ANT T“

 

HEPAR SULFURIS (HEP S) & KALTES WETTER

„Erkältung mit reichlichen Absonderungen aus der Nase mit dauerndem Niesen im kalten Wind. Heiserkeit und Husten, wenn kaltem, trockenen Wind ausgesetzt. Verbesserung in warmer Nässe.“

 

HEPAR SULFURIS (HEP S) & HALSENTZÜNDUNGEN

„Fortgeschrittene Erkältungen mit Empfindlichkeit von Körper und Geist.“

 

HEPAR SULPHURICUM (HEP)

„Hepar Sulph ist vorgeschrieben, wenn die Nase blockiert ist, was bei kalter Luft schlechter ist. Es gibt reichliche Entladungen bei verstopften Erkältungen. Zwei oder drei Dosen sind in der Regel ausreichend für den Zweck. Niest jedes Mal, wenn er in den kalten trockenen Wind geht. Nasenlöcher ulzeriert. Husten tritt auf, der locker ist und mit Kälte rasselt.“ (KSGOPI)

 

DD HEP & VERSCHLIMMERUNG DURCH SCHWEISSE

„HEP – MERC“

 

DD HEP & ÜBELRIECHENDE ABSONDERUNG

„HEP – MERC – GALC – KALI BI – NAT C – PULS“

 

DD HEP & VERSCHLIMMERUNG DURCH ENTBLÖSSEN DES KOPFES

„HEP – NAT M“

 

IPECACUANHA (IP) & UTERUSBLUTUNG

„Hämorrhagie mit Verschlimmerung durch Verärgerung, Erkältung, kalte Luft und bei schwächlichen Frauen.“

 

DD IP & ERKÄLTUNG MIT ÜBELKEIT

„IP – ANT T“

 

DD KALIUM BICHROMICUM

& GREEN ABSORPTION

„KALI BI – KALI I – ERC – PULS“

 

KALIUM IODATUM (KALI I)

„Colds alternately with heat and frost.“

 

KALIUM IODATUM (KALI I) & SINUSITIS

„Sinusitis occurs with every cold or weather change.“

 

DD KALIUM JODATUM (KALI J)

& COLD WITH CHILLS

„KALI J – IP – BRY – NUX V – RHUS T“ -

 

KALIUM MURIATICUM (KALI M) & EAR DISEASES

„Cold or catarrh leads to swelling of the eustachian tube, so the way to the middle ear is blocked. Ear problems starting from the neck. White, thick, non-sticky ejection.“

 

DD KALIUM PHOSPHORICUM (KALI P) & TO SUBSIDE

„KALI P – KALI S – NAT CHL“

 

LYCOPODIUM (LYC) & SINUSITIS

„Right-sided sinusitis and strong nasal congestion. At night and in sleep, especially thick, yellow, crusty nasal secretion. Numerous colds.“

 

DD KALIUM BICHROMICUM (KALI BI)

& GRÜNLICHE ABSONDERUNG

„KALI BI – KALI I – ERC – PULS“

 

         KALIUM IODATUM (KALI I)

„Erkältung abwechselnd mit Hitze und Frost.“

 

         KALIUM IODATUM (KALI I) & SINUSITIS

 „Sinusitis tritt bei jeder Erkältung oder Wetterwechsel auf.“

 

         DD KALIUM JODATUM (KALI P)

& ERKÄLTUNG MIT SCHÜTTELFROST

„KALI J – IP – BRY – NUX V – RHUS T“

 

         KALIUM MURIATICUM (KALI M) & OHRENERKRANKUNGEN

„Erkältung oder Katarrh führt zum Zuschwellen der eustachischen Röhre, sodass der Weg zum Mittelohr verstopft ist. Ohrprobleme, die vom Hals ausgehen. Weißer, dicker, nicht klebriger Auswurf.“

 

         DD KALIUM PHOSPHORICUM (KALI P) & ZUM ABKLINGEN

„KALI P – KALI S – NAT CHL“

 

         LYCOPODIUM (LYC) & SINUSITIS

 „Rechtsseitige Sinusitis und stark verstopfte Nase. Nachts und im Schlaf besonders dickes, gelbes, krustiges Nasensekret. Häufige Erkältungen.“

 

MEDORRHINUM (MED) & COUGH

„Cold or sinus infection causes creeping or asthmatic cough. Deep rattling in the chest and retronasal secretion in children.“

 

MEDORRHINUM (MED) & OTITIS MEDIA

„Chronic sinusitis and rhinitis with frequent colds and ear infections.

Otitis media left-sided. Catarrhal symptoms pass by the sea.“

 

MERCURIUS SOLUBILIS (MERC) & CONSEQUENCES OF FROST

„At the beginning of the cold creeping frost. Frequent sneezing, watery, wounding discharges. Green, malodorous pus is flowing from the nose. Catarrhal inflammation of the frontal sinuses. Sweat strong and foul.“

 

MERC & SORE THROAT

„Throat inflammation in every cold, with piercing, red, sore throat.

Coating of the tongue thick, yellow and moist.“

 

MERC & INFLUENZA

„Sweat abundant and malodorous. Halitosis, salivation malodorous.

Colds lie on the chest.“

 

MERC & EAR DISEASES

„Deafness resulting from a cold. Eustachian tubes clogged. Enlarged,

sagging tongue and increased salivation.“

 

MERC & OTITIS MEDIA

„Otitis media acute and recurrent with pronounced suppuration.

Clear rhinitis followed by thick secretion and earache. Right ear more frequently affected. Yellow-green, malignant excretion from the ear with hearing impairment.“

 

DD MERC & CONCERNED SINUSES

„MERC – KALI J – ARS – LYC – SIL“

 

DD MERC & WOUNDNESS OF THROAT

„MERC – NUX V – PHOS“

 

MERCURIUS DULCIS (MERC D) & DEAFNESS

„Deafness resulting from catarrh of eustachian tube or cold.“

 

 

DD NATRIUM CARBONICUM & BETTER THROUGH

SWEATING

„NAT C – KALI J“

 

NATRIUM MURIATICUM (NAT M) & HERPES

„Colds, menses or malaria-like conditions lead to fever blisters.“

 

MEDORRHINUM (MED) & HUSTEN

„Erkältung oder Sinusinfektion hat schleichenden oder asthmatischen Husten zur Folge. Tiefes Rasseln in der Brust und retronasalem Sekret bei Kindern.“

 

MEDORRHINUM (MED) & OTITIS MEDIA

„Chronische Sinusitis und Rhinitis mit häufigen Erkältungen und Ohrinfektionen. Otitis media linksseitig. Katarrhalische Symptome vergehen am Meer.“   

 

MERCURIUS SOLUBILIS (MERC) & FROSTFOLGEN

„Zu Beginn der Erkältung kriechender Frost. Häufiges Niesen, wässrige, wundmachende Absonderungen. Grünlicher, übelriechender Eiter fließt aus der Nase. Katarrhalische Entzündung der Stirnhöhlen. Schweiß stark und übelriechend.“

     

MERC & HALSENTZÜNDUNGEN

„Halsentzündung bei jeder Erkältung mit stechenden, roten, wundem Rachen. Zungenbelag dick, gelb und feucht.“

 

MERC& INFLUENZA

„Schweiße reichlich und übelriechend. Mundgeruch, Speichelfluss übelriechend. Erkältungen legen sich auf die Brust.“

 

MERC & OHRENERKRANKUNGEN

„Taubheit, die aus einer Erkältung resultiert. Eustachische Röhren verstopft. Vergrößerte, schlaffe Zunge und erhöhter Speichelfluss.“

 

MERC & OTITIS MEDIA

„Otitis media akut und rezivierend mit ausgeprägter Eiterung. Klare Rhinitis gefolgt von dicker Absonderung und Ohrenschmerzen. Rechtes Ohr häufiger betroffen. Gelbgrüne, übelriechende Ausscheidung aus dem Ohr mit Hörbehinderung.“

 

DD MERC & BETROFFENE STIRNHÖHLEN

„MERC – KALI J – ARS – LYC – SIL“

 

DD MERC & WUNDHEIT DES RACHENS

„MERC – NUX V – PHOS“

 

MERCURIUS DULCIS (MERC D) & TAUBHEIT

„Taubheit, die aus Katarrh der eustachischen Röhre oder Erkältung resultiert.“

 

DD NATRIUM CARBONICUM (NAT C) & BESSERUNG DURCH SCHWEISSE

„NAT C – KALI J“

 

NATRIUM MURIATICUM (NAT M) & HERPES

„Erkältung, Menses oder malariaähnliche Zustände führen zu Fieberblasen.“

 

NUX VOMICA (NUX V) & COLD WEATHER

„Cold with dry, constricted nose in the initial stage. Rough, scraped,

sore, raw feeling in the throat. Sneezing and stuffy nose at night and

in fresh air. Fluent sniffing in warm rooms and during the day. Heat with internal cold.“

 

NUX VOMICA (NUX V)

„Nux Vomica is prescribed   when the nose feels blocked especially during

night while during the day, there is a watery discharge from the nose.

The cold can be accompanied by extreme chilliness. The patient wants to

be warmly wrapped up.“ (KSGOPI)

 

DD NUX V & SHIVER

„NUX V – GELS – IP“

 

DD NUX V & SHIVER

„NUX V – ARS – GELS – MERC – RHUS T – CALC – BRY – PHOS“

 

DD NUX V & STUFFY NOSE

„NUX V – DULC – PULS – RHUS T – IP – CARB V“

 

DD NUX V & AGGRAVATION BY FRESH AIR

„NUX V – NAT M – PHOS – BRY – HEP“

 

NUX VOMICA (NUX V) & KALTES WETTER

„Erkältung mit trockener, verstopfter Nase im Anfangsstadium. Raues, abgeschabtes, wundes, rohes Gefühl im Rachen. Niesen und verstopfte Nase in der Nacht und in frischer Luft. Fließschnupfen in warmen Räumen und am Tag. Hitze mit innerlicher Kälte.“

 

         NUX VOMICA (NUX V)

„Nux Vomica ist vorgeschrieben, wenn die Nase vor allem während der Nacht blockiert ist, während des Tages gibt es eine wässrige Entladung aus der Nase. Die Kälte kann von extremer Kälte begleitet werden. Der Patient will warm eingewickelt werden.“ (KSGOPI)

 

         DD NUX V & FRÖSTELN

„NUX V – GELS – IP“

 

         DD NUX V & FRÖSTELN

„NUX V – ARS – GELS – MERC – RHUS T – CALC – BRY – PHOS“

 

         DD NUX V & VERSTOPFTE NASE

„NUX V – DULC – PULS – RHUS T – IP – CARB V“

 

         DD NUX V & VERSCHLIMMERUNG DURCH FRISCHE LUFT

„NUX V – NAT M – PHOS – BRY – HEP“

 

PHOSPHORUS (PHOS)

„In the chest starting cold, which migrates upwards.“

 

PHOSPHORUS (PHOS) & HUSTS

„Cough and chest infections follow every cold. Aggravation in the evening or at dawn.“

 

PSORINUM (PSOR) & SINUSITIS

„Colds often result from the slightest exposure of fresh air or cold. Aggravation in winter. Improvement by enfolding the head.“

 

PULSATILLA (PULS) & DYSPNEA

„Dyspnea or pressure in the chest. Aggravation by colds.“

 

PULS & CONJUNCTIVITIS

„Allergic and infectious conjunctivitis. Secretions from the inner corner of

the eye thick, flowing, yellow or green. Aggravation by colds, heat or

warm rooms, measles, suppressed menses and in children. Improvement

by fresh air, cold bathing, cold applications.“

 

PULS & OTITIS MEDIA

„Acute and chronic otitis, which begins with a cold. Painful fullness in

the ear, especially in the left ear. Deterioration by heat, at night,

when blowing. Improvement by fresh or cool air, exercise,

easy walking.“

 

PULS & PHARYNGITIS

„Pharyngitis by cold with thick, greenish nasal secretion and swelling

sensation in the throat.“

 

PULS & UTERINE BLEEDING

„Menses irregular or intermittent. Aggravation due to cold, wet feet, only during the day.“

 

DD PULS & AGGRAVATION IN WARM

ROOM

„PULS – TUB – ALL C – MERC – NUX V – BRY – PULS“

 

PHOSPHORUS (PHOS)

„In der Brust anfangende Erkältung, die aufwärts wandert.“

 

         PHOSPHORUS (PHOS) & HUSTEN

„Husten und Brustinfektionen folgten auf jede Erkältung. Verschlimmerung am Abend oder in der Dämmerung.“

 

         PSORINUM (PSOR) & SINUSITIS

„Erkältungen häufig durch die geringste Einwirkung von frischer Luft oder Kälte. Verschlimmerung im Winter. Verbesserung durch Einhüllen des Kopfes.“

 

         PULSATILLA (PULS) & DYSPNOE

„Dyspnoe oder Druckgefühl in der Brust. Verschlimmerung durch Erkältung.“

 

         PULS & KONJUNKTIVITIS

„Allergische und infektiöse Konjunktivitis. Absonderungen aus dem inneren Augenwinkel dick, fließend, gelb oder grün. Verschlimmerung durch Erkältung, Hitze oder warme Räume, Masern, unterdrückte Menses und bei Kindern. Verbesserung durch frische Luft, kaltes Baden, kalte Anwendungen.“

 

         PULS & OTITIS MEDIA

„Akute und chronische Otitis, die mit einer Erkältung beginnt. Schmerzhaftes Völlegefühl im Ohr besonders im linken Ohr. Verschlechterung durch Hitze, nachts, beim Schnäuzen. Verbesserung durch frische oder kühle Luft, Bewegung, leichtes Gehen.“

 

         PULS & PHARYNGITIS

 „Pharyngitis durch Erkältung mit dicken, grünlichem Nasensekret und Schwellungsgefühl im Hals.“

 

         PULS & UTERUSBLUTUNG

„Menses unregelmäßig oder aussetzend. Verschlimmerung durch Erkältung, nasse Füße, nur tagsüber.“

 

         DD PULS & VERSCHLIMMERUNG IM WARMEN ZIMMER

„PULS – TUB – ALL C – MERC – NUX V – BRY – PULS“

       

QUILLAYA SAPONARIA (QUILL)

„Quillaya is very effective for cold and if given early in the beginning of

coryza, it stops the further development of cold, sore throat, dryness

of throat and cough with difficult.“

(KSGOPI)

 

RHUS TOXICODENDRON (RHUS T) & COLD, WET

WEATHER

„Cold as a result of cold dampness during sweating. Violent sniffing,

redness and swelling of the throat.“

 

SABADILLA (SABAD) & PHARYNGITIS & LARYNGITIS

„Pharyngitis left sided or beginning on the left side. Colds with severe

sneezing and sore throat. Improvement by hot drinks. Worsening by inhaling cold air, stretching out the tongue.“

 

SABAD

„Sabadilla is prescribed when there is excessive sneezing with a constant running nose. Coryza with spasmodic sneezing. Severe frontal pains, redness and watering of eyes, sore throat beginning left side and tough mucus. Symptoms better from hot food and hot drinks. Worse cold and cold drinks.

No thirst.“ (KSGOPI)

 

SAMBUCUS NIGRA (SAMB)

„Sambucus is prescribed when there is extreme dryness and stoppage or blockage of nose mainly during night. The person wakes up at night from

sleep due to suffocation as a result of nasal blockage. Coryza and snuffles

of infants.“ (KSGOPI)

 

SANGUINARIA (SANG) & COUGH

„Each cold has an impact on the breast. Exhaustive cough in children. Aggravation at night, by lying, cold, going out into the cold. Improvement

by windfall by belching or flatus.“

 

SAPONARIA (SAPO)

„Saponaria breaks up the cold, coryza and sore throat. The patient behaves

as if drunk.“ (KSGOPI)

 

SOLANUM NIGRUM (SOL N)

„Solanum nigrum is prescribed for acute coryza, watery discharge from the right nostril, left stopped up, with a chilly sensation alternating with heat.“ (KSGOPI)

 

  QUILLAYA SAPUNARIA (QUILL)

„Quillaya ist sehr effektiv bei Erkältungen und wenn sie frühzeitig am Anfang des Schnupfens gegeben wird, stoppt sie die Weiterentwicklung von Erkältung, Halsschmerzen, Trockenheit des Halses und Husten mit Schwierigkeiten.“ (KSGOPI)

 

         RHUS TOXICODENDRON (RHUS T) & KALTES, NASSES WETTER

„Erkältung als Folge kalter Feuchtigkeit während des Schwitzens. Heftiger Schnupfen, Rötung und Schwellung des Rachens.“

 

SABADILLA (SABAD) & PHARYNGITIS & LARYNGITIS

„Pharyngitis linksseitig oder linksseitig beginnend. Erkältungen mit starken Niesen und Halsschmerzen. Verbesserung durch warme Getränke. Verschlechterung durch Einatmen kalter Luft, Herausstrecken der Zunge.“

 

         SABAD

„Sabadilla ist vorgeschrieben, wenn es übermäßiges Niesen mit einer konstant laufenden Nase gibt. Schnupfen mit krampfhaftem Niesen. Starke Stirnschmerzen, Rötung und Wässrigkeit der Augen, Halsschmerzen beginnen links und harter Schleim. Symptome besser durch heißes Essen und heiße Getränke. Schlimmer durch Kälte und kalte Getränke. Kein Durst.“ (KSGOPI)

 

         SAMBUCUS NIGRA (SAMB)

„Sambucus ist vorgeschrieben, wenn extreme Trockenheit und Stillstand oder Blockade der Nase vor allem während der Nacht auftritt. Die Person wacht nachts aus dem Schlaf auf, wenn es zu Erstickung kommt. Schnupfen und Schniefen von Säuglingen.“ (KSGOPI)

 

         SANGUINARIA (SANG) & HUSTEN

„Jede Erkältung hat Auswirkungen auf die Brust. Erschöpfender Husten bei Kindern. Verschlimmerung in der Nacht, durch Liegen, Kälte, Hinausgehen in die Kälte. Verbesserung durch Windabgang durch Aufstoßen oder Flatus.“

 

         SAPONARIA (SAPO)

„Saponaria beendet Erkältung, Schnupfen und Halsschmerzen. Der Patient verhält sich wie betrunken.“ (KSGOPI)

 

         SOLANUM NIGRUM (SOL N)

„Solanum nigrum ist für akuten Schnupfen, wässrige Entladung aus dem rechten Nasenloch, links gestoppt, mit einer kühlen Empfindung abwechselnd mit Hitze.“ (KSGOPI)

      

SULFUR (SULPH) & HEPATITIS

„Each cold has an effect on the liver.“

 

SULFUR (SULFPH) & ENVIRONMENTAL INFLUENCES

„Gradually increasing weakness and deterioration after alcohol and coffee abuse, vaccinations, suppressed eruptions, wetness, cold or after drug abuse.“

 

THUJA OCCIDENTALIS (THUJ) & IMPROVING CHRONIC COMPLAINTS

„Improving chronic complaints in a cold"

 

TRITICUM REPENS (TRITIC)

„It is an excellent remedy for coryza when the patient blows his nose constantly even when the discharge does not come on each occasion.“ (KSGOPI)

 

TUBERCULINUM (TUB) & COUGH

„Vulnerable for colds and every cold leads to creeping „cold of the breast“. Chronic cough.“

 

SULFUR (SULPH) & HEPATITIS

„Jede Erkältung hat Auswirkungen auf die Leber.“

 

         SULFUR (SULPH) & UMWELTEINFLÜSSE

„Allmählich zunehmende Schwäche und Verfall nach Alkohol- und Kaffeemissbrauch, Impfungen, unterdrückten Ausschlägen, Durchnässung, Erkältung oder nach Arzneimittelmissbrauch.“

 

THUJA OCCIDENTALIS (THUJ) & BESSERUNG CHRONISCHER BESCHWERDEN

„Verbesserung chronischer Beschwerden bei einer Erkältung.“

 

         TRITICUM REPENS (TRITIC)

„Es ist ein ausgezeichnetes Heilmittel für Schnupfen, wenn der Patient seine Nase ständig schnäuzt, auch wenn die Entladung nicht bei jedem Anlass

kommt.“ (KSGOPI)

 

         TUBERCULINUM (TUB) & HUSTEN

„Erkältungsanfällig und jede Erkältung führt zu schleichender „Brusterkältung“. Chronischer Husten.“

 

CLINICAL TIPS - WARNINGS

 

ALL clinical Tips an www.prohom.net are only for reference purposes and

one should not prescribe mere on these tips. Use these tips as part of a totality of symptoms. For prescribing a medicine, one must opt for a

detailed case-taking and then selecting a medicine based on totality of symptoms. ...

 

and see also terms of use

and imprint of prohom.net

 

WARNHINWEISE - KLINISCHE TIPPS

 

ALLE klinischen Tipps auf www.prohom.net sind nur zu Referenzzwecken und man sollte nicht nur nach diesen Hinweisen verschreiben. Nutzen Sie diese Tipps als Teil einer Gesamtheit der Symptome. Für die Verschreibung eines Mittels, muss man eine ausführliche Fallaufnahme machen und dann ein Mittel auswählen, basierend auf der Gesamtheit der Symptome....

 

und lesen Sie unbedingt die Nutzungsbedingungen

und Impressum von prohom.net