CLINICAL TIP / KLINSCHER TIP

 

DYSLEXIA / DYSLEXIE

 

 

An exchange of knowledge between PROF. KS GOPI & ANJA TRINKLEIN (PROHOM). The contents, which were introduced by Professor Gopi, are marked with (KSGOPI), all others are introduced by Anja Trinklein (PROHOM).

 

Ein Wissensaustausch zwischen PROF. KS GOPI & ANJA TRINKLEIN (PROHOM). Inhalte die von Professor Gopi eingebracht wurden, sind mit  (KSGOPI) gekennzeichnet, alle anderen sind von Anja Trinklein (PROHOM) eingebracht.

Definition

 

„Dyslexia or learning disabilities is a learning disorder characterized by difficulty reading due to problems identifying speech sounds and learning how they relate to letters and words. Also called specific reading disability, dyslexia is a common learning disability in children.

Dyslexia occurs in children with normal vision and intelligence. Sometimes dyslexia goes undiagnosed for years and isn't recognized until adulthood.“ (KSGOPI)

 

Definition

 

„Dyslexie oder Lernschwierigkeiten sind Lernstörungen, die durch Schwierigkeiten beim Lesen aufgrund von Problemen die Sprachlaute zu erkennen und zu lernen und wie sie sich auf Buchstaben und Wörter beziehen, gekennzeichnet sind. Auch als spezifische Lesebehinderung bezeichnet, ist Legasthenie eine übliche Lernbehinderung bei Kindern.

Dyslexie tritt bei Kindern mit normaler Sicht und Intelligenz auf. Manchmal wird Dyslexie jahrelang nicht diagnostiziert und erst im Erwachsenenalter erkannt.“ (KSGOPI)

 

PROHOM's
small repertory of dyslexia
kleines Repertorium der Dyslexie

 

 

REMEDIES

The following remedies seem to us
to be the most important remedy for dyslexia

 

HOMÖOPATHISCHE ARZNEIMITTEL
Nachfolgende Homöopathische Arzneimittel erscheinen uns
als die wichtigsten Mittel bei Dyslexie

 

DD AETHUSA CYNAPIUM (AETH) & SELF-SPEAKING

„AETH – STAPH – SUL AC“

 

AGARICUS MUSCARIUS (AGAR)

„Overload of work during the studies accompanied by twitches and tics. Especially affected are the face, lids, back, hands, buttocks and toes.

Agg. Coitus, before thunderstorms. Amel. in sleep.“

 

AGNUS CASTUS (AGN)

„Weakness after studying and reading.“

 

ALUMINA (ALUM)

„Speak and answer the questions slowly.“

 

AMBRA (AMBR)

„Ask questions without waiting for the answer.“

 

AMMONIUM CARBONICUM (AM C)

„Ammonium carb. is effective for mathematical disability. Tendency to

makes mistakes in speaking, writing and calculating. Depressed with

weakness of intellect.“ (KSGOPI)

 

APIS MELLIFICA (APIS)

„Headache, nausea, dizziness, sudden restlessness and crying out as a

result of reading.“

 

ARGENTUM NITRICUM (ARG N)

„Examination requirements. While thinking of the exam, heart palpitations, stomach pain, sweating and insomnia occur weeks before.“

 

DD AETHUSA CYNAPIUM (AETH) & SELBSTGESPRÄCHE

„AETH – STAPH – SUL AC“

 

AGARICUS MUSCARIUS (AGAR)

„Überarbeitung während des Studiums begleitet von Zuckungen und Tics. Betroffen sind besonders Gesicht, Lider, Rücken, Hände, Gesäß und Zehen. Agg. Koitus, vor Gewittern. Amel. im  Schlaf.”

 

AGNUS CASTUS (AGN)

„Schwäche nach Studieren und Lesen.“

 

ALUMINA (ALUM)

„Sprechen und beantworten der Fragen langsam.“

 

AMBRA (AMBR)

„Stellen von Fragen, ohne die Antwort abzuwarten.“

 

AMMONIUM CARBONICUM (AM C)

„Ammonium carb. ist bei mathematischen Behinderungen wirksam. Tendenz, Fehler beim Sprechen, Schreiben und Rechnen zu machen. Depressiv mit schwachem Intellekt.“ (KSGOPI)

 

APIS MELLIFICA (APIS)

„Kopfschmerzen, Übelkeit, Benommenheit, plötzliche Unruhe und Aufschreien infolge von Lesen.“

 

ARGENTUM NITRICUM (ARG N)

„Prüfungsangst. Beim Denken an die Prüfung treten schon Wochen vorher Herzklopfen, Bauchweh, Schwitzen und Schlaflosigkeit auf.“

 

BAPTISIA (BAPT)

„Thick tongue with unclean language.“

 

BARIUM CARBONICUM (BAR C)

„Learning difficulties in school.“

 

BARIUM CARBONICUM

„Baryta carbonicum is an excellent remedy for learning disabilities in children. The forgets her errand or word in her mouth. The child have loss of memory, mental weakness, loss of confidence, and have confusion. The child is timid, cowardly, and hides behind the furniture and keeps the hands over the face, peeping through the fingers. The child also have dullness of the mind. The child has trouble in concentrating.“ (KSGOPI)

 

DD BOVISTA (BOV) & STUTTERING

„BOV – MERC – STRAM“

 

BOVISTA (BOV)

„Speech disorder.“

 

BAPTISIA (BAPT)

„Dicke Zunge mit undeutlicher Sprache.“

 

BARIUM CARBONICUM (BAR C)

„Lernschwierigkeiten in der Schule.“

 

BARYTA CARBONICA (BAR C)

„Baryta carbonicum ist ein ausgezeichnetes Mittel für Lernbehinderungen bei Kindern. Sie vergessen ihr Gebot oder Wort in ihrem Mund. Das Kind hat Erinnerungsverlust, geistige Schwäche, Vertrauensverlust und Verwirrung. Das Kind ist schüchtern, feige und versteckt sich hinter den Möbeln und hält die Hände über das Gesicht und guckt durch die Finger. Das Kind hat auch Stumpfheit des Geistes. Das Kind hat Mühe, sich zu konzentrieren.“ (KSGOPI)

    

         DD BOVISTA (BOV) & STOTTERN

„BOV – MERC – STRAM“

      

BOVISTA (BOV)

„Sprachfehler.“

 

CALCIUM CARBONICUM (CALC C)

„Children with mental and physical backwardness, weakness, susceptibility, fatigue in the morning in the first hours and in the evening.“

 

 

DD CALC & TALKING WITH DEAD

„CALC – SIL“

 

CALCIUM FLUORICUM (CALC F)

„School attendance with declining performance. Coward, coward, weakling. Between calcium carbonicum with great weakness and thickness and calcium phosphoricum with excitability.“

 

CALCIUM PHOSPHORICUM (CALC P)

„School attendance with decreasing performance with increasing time of day, school year and age also increasing mental and physical weakness.“

 

CANNABIS SATIVA (CANN S)

„Cannabis sativa is prescribed for learning disabilities who repeats words

while writing. The child is very forgetful cannot finish the sentence. There is vanishing of thoughts and want of words. Ideas seems to stand still, he

stares in front of him is absorbed in higher thoughts, but is unconscious

of them. The child has trouble in recalling what he has just done.“

(KSGOPI)

 

CAUSTICUM (CAUST)

„Stuttering, especially when it comes to excitement.“

 

CAUSTICUM (CAUST)

„Causticum is prescribed for learning disabilities with speech disabilities.

The child mispronounces or uses wrong words while speaking.“

(KSGOPI)

 

COCCULUS (COCC)

„Reading in excess relieves headache, dizziness, nausea and weakness.“

 

CONIUM (CON)

„In increasing vascular sclerosis with headache, nausea and dizziness,

conium is often used as a combination sequestrant of cocculus.“

 

CROTALUS CASCAVELLA (CROT C)

„Speaking is hard.“

 

CALCIUM CARBONICUM (CALC C)

„Kinder mit geistiger und körperlicher Zurückgebliebenheit, Schwäche, Begriffsstutzigkeit, Müdigkeit am Morgen in den ersten Schulstunden und am Abend.“

 

DD CALC & GESPRÄCHE MIT TOTEN

„CALC – SIL“

 

         CALCIUM FLUORICUM (CALC F)

„Schulbesuch mit nachlassender Leistung. Angeber, Feigling, Schwächling. Zwischen Calcium carbonicum mit großer Schwäche und Dicke und Calcium phosphoricum mit Erregbarkeit.“

 

         CALCIUM PHOSPHORICUM (CALC P)

„Schulbesuch mit nachlassender Leistung mit zunehmender Tageszeit, Schuljahr und Alter auch zunehmende geistige und körperliche Schwäche.“

 

         CANNABIS SATIVA (CANN S)

„Cannabis sativa ist bei Lernbehinderungen vorgeschrieben, wo die Wörter beim Schreiben wiederholt werden. Das Kind ist sehr vergesslich, kann den Satz nicht beenden. Die Gedanken verschwinden und es mangelt an Worten. Ideen scheinen still zu stehen, er starrt vor sich hin, ist in höheren Gedanken versunken, aber ist sich dessen nicht bewusst. Das Kind hat Schwierigkeiten sich daran zu erinnern, was es gerade getan hat.“ (KSGOPI)

 

         CAUSTICUM (CAUST)

„Stottern, besonders bei Erregung.“ 

 

         CAUSTICUM (CAUST)

„Causticum wird bei Lernbehinderungen mit Sprachstörungen verschrieben. Das Kind spricht Worte falsch aus oder benutzt falsche Worte beim Sprechen.“ (KSGOPI)

 

         COCCULUS (COCC)

„Lesen im Übermaß löst Kopfschmerz, Schwindel, Übelkeit und Schwäche aus.“

 

CONIUM (CON)

„Bei Zunahme von Gefäß-Sklerose mit Kopfschmerz, Übelkeit und Schwindel wird Conium oft als Kombinations-Folgemittel von Cocculus angewandt.“

 

         CROTALUS CASCAVELLA (CROT C)

„Sprechen fällt schwer.“

 

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!