Überschrift

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

 

CHOLESTERINUM (AP)

 

"Cholesterol is a very useful remedy for liver cancer, gallbladder cancer, and bile duct cancer. It can be the cancer of the gall bladder, it can also be the liver cancer, it can also be metastases in the liver. The most important sign is jaundice. Massive yellowing, with yellow eyes, yellow skin and yellow urine. And that is a remedy that is needed. The pain arise from a liver cancer. A great remedy for liver cancer pain. It has a great effect on the liver, on the gallbladder and on the bile ducts. These are very bad pain in the right hypochondrium. So the symptomatic manifestations of cholesterol are severe pain in the right hypochondrium.

He can not smell anything, he can not taste anything. He has a yellow tongue and a very bad jaundice. It is a very useful remedy for gallbladder cancer when it has pain, and it brings him a little relief with this remedy. In cancer of the gall-bladder, surgery is not possible. If surgery is not possible with a gallbladder cancer, then this is the only solution we have. In cases of gallbladder cancer where surgery is not possible and where there are obstructions, we can give cholesterol in these cases. When you read Burnett or Clarke, they also talk about the ability to heal cancer with cholesterol. You have applied that in power D6 or in D3. So on a very deep level, because it simply works on the organ level. This is the potency. Cholesterol is another wonderful remedy for advanced cancer, especially for the liver, the gallbladder, and for ailments of the bile ducts. It is good for both. For primary tumors as well as primary stories, so also metastases in the liver. The liver is one of the organs where metastases are most likely to settle. The liver has a double blood supply. It receives the blood from every part of the body. And because of this double blood supply, it is very sensitive to metastases no matter where they come from.

Brain tumors metastasize into the liver, bone metrics metastasize into the liver, different cancers metastasize into the liver. Cholesterol is a wonderful remedy for liver cancer. It can really be a great palliative, in liver carcinomas for example. It has severe pain in the right leg. Complete appetite loss in cancer patients if they have no desire for food or anorexia. There is a loss of taste, and the tongue is yellowish-colored. Patients have a massive sexual desire in advanced cases of bile or liver cancer. Gall bladder cancer is very painful, and the remedy is very useful to provide relief to the patient. I use the medium mainly in the D3 or D6, very rarely in the C30. We use the remedy on the organs' plane, so we give the low potencies. D6 is a very wonderful potency for the medicine.“

 

 

 

 

CHOLESTERINUM (AP)

 

„Cholesterinum ist ein sehr nützliches Mittel bei Leberkrebs, bei Gallenblasenkrebs und Krebs der Gallengänge. Es kann der Krebs der Gallenblase sein, es kann auch der Leberkrebs sein, es können auch Metastasen in der Leber sein. Das wichtigste Zeichen ist Gelbsucht. Massive Gelbsucht, also mit gelben Augen, gelber Haut und gelbem Urin. Und das ist ein Mittel, das gebraucht wird. Die Schmerzen entspringen einem Leberkrebs. Ein großartiges Mittel bei Schmerzen von Leberkrebs. Es hat eine großartige Wirkung auf die Leber, auf die Gallenblase und auf die Gallengänge. Das sind ganz schlimme Schmerzen im rechten Hypochondrium. Also die symptomatischen Manifestierungen des Cholesterinum sind schlimme Schmerzen im rechten Hypochondrium.

Er kann nichts riechen, er kann nichts schmecken. Er hat eine gelbe Zunge und eine ganz schlimme Gelbsucht. Es ist ein sehr nützliches Mittel für Gallenblasenkrebs, wenn er Schmerzen hat, und es bringt ihm ein wenig Erleichterung mit diesem Mittel. Beim Krebs der Gallenblase ist eine Operation nicht möglich. Wenn eine Operation bei einem Gallenblasenkrebs nicht möglich ist, dann ist das die einzige Lösung, die wir haben. Bei Gallenblasenkrebs, wo eine Operation nicht möglich ist und wo es zu Obstruktionen kommt, können wir in diesen Fällen Cholesterinum geben. Wenn Sie Burnett oder Clarke lesen, sprechen die auch davon, dass man Krebs mit Cholesterinum heilen kann. Sie haben das in der Potenz D6 oder in der D3 angewandt. Also auf einer ganz tiefen Ebene verabreichen, weil es einfach auf der Organebene arbeitet. Das ist die Potenz. Cholesterinum ist ein weiteres wunderbares Mittel für fortgeschrittenen Krebs, vor allem für die Leber, die Gallenblase und bei Beschwerden der Gallengänge. Es ist für Beides gut. Für Primärtumore wie auch primäre Geschichten, also auch Metastasen in der Leber. Die Leber gehört zu den Organen, wo sich Metastasen am ehesten ansiedeln. Die Leber hat eine doppelte Blutversorgung. Sie erhält das Blut aus jedem Teil des Körpers. Und wegen dieser doppelten Blutversorgung ist sie sehr empfindlich auf Metastasen, egal woher sie kommen.

Gehirntumore metastasieren in die Leber, Knochenkrebse metastasieren in die Leber, verschiedene Krebse metastasieren in die Leber. Cholesterinum ist ein wunderbares Mittel für Leberkrebs. Es kann wirklich ein großes Palliativum sein, bei Leberkarzinomen zum Beispiel. Es hat starke Schmerzen in der rechten Lebergegend. Völliger Appetitverlust bei Krebspatienten, wenn sie kein Verlangen haben nach Essen oder Anorexie. Es gibt einen Verlust des Geschmackssinns, und die Zunge ist gelblich verfärbt. Die Patienten haben bei fortgeschrittenen Fällen von Gallen- oder Leberkrebs eine massive Gelbsucht. Gallenblasenkrebs ist sehr schmerzhaft, und da ist das Mittel sehr nützlich, um dem Patienten Linderung zu verschaffen. Ich verwende das Mittel überwiegend in der D3 oder D6, ganz selten in der C30. Wir verwenden das Mittel auf der Organebene, deswegen geben wir die niedrigen Potenzen. D6 ist eine ganz wunderbare Potenz für die Arznei.“