Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

 

CA - CANCER  - BESTRAHLUNG ALLGEMEIN

 

 

 

Aloe vera (JW)

 

„EXTERNAL USE IN IRRADIATION - Aloe vera is externally applied an excellent remedy for cooling and pain relief. Aloe soothes burning pain in the irradiated area. It helps to regenerate the damaged skin.“

 

 

 

Aloe vera (JW)

 

„ÄUSSERLICHE ANWENDUNG BEI BESTRAHLUNGEN – Aloe vera ist äußerlich angewendet ein hervorragendes Mittel zur Kühlung und Schmerzlinderung. Aloe lindert brennende Schmerzen im bestrahlten Areal. Es hilft, die geschädigte Haut zu regenerieren.“

 

 

ARSEN - NUX V - CADM-I - CAUST - COB-N - FL-AC - STRONT-C - KAKI (JW)

 

„KEY REMEDIES - PHOS - RAD BR - SIL - X-RAY

FOLLOWED BY ARSEN - NUX V - CADM-I - Caust - COB N - FL-AC - Stront-C – KAKI“

 

 

ARSEN - NUX V - CADM-I - CAUST - COB-N - FL-AC - STRONT-C - KAKI (JW)

 

„HAUPTMITTEL - PHOS - RAD-BR -  SIL - X-RAY

GEFOLGT VON ARSEN - NUX V - CADM-I - CAUST - COB-N - FL-AC - STRONT-C – KAKI“

 

 

 

CADMIUM IODATUM (JW)

 

„After Grimmer: if after radiation ulceration and necrosis occur,

which show no tendency to heal, no matter what remedy you use.“

 

 

CADMIUM IODATUM (JW)

 

„Nach Grimmer: wenn nach Bestrahlungen Ulzerationen und Nekrosen auftreten, welche keine Heilungstendenz zeigen, egal welches Mittel man gibt.“

 

 

CADMIUM SULFURICUM (JLB)

 

„Every Sunday: C12, 1 dose at Fatigue“

 

 

 

CADMIUM SULFURICUM (JLB)

 

„Jeden Sonntag: C12, 1 Gabe bei Fatigue“

 

 

CADM S (MA)

 

„RADIOACTIVE - THIS REMEDY WAS RECOMMENDED BY GRIMMER WITH PHOSPHORUS AS ANTIDOTE FOR BURNS BY RADIATION THERAPY. Characteristic of skin injuries is a very strong and voluptuous itching, especially at night, which relieves by scratching; the skin damage caused by the burning tend to shed, with chapped skin and painful, wet cracks, which fester; they can also occur on herpes sores. In addition, most degradation by sunlight.“

 

 

CADM S (MA)

 

„RADIOAKTIVE STRAHLUNG - DIESES MITTEL WURDE VON GRIMMER ZUSAMMEN MIT PHOSPHORUS ALS GEGENMITTEL BEI VERBRENNUNGEN DURCH STRAHLENTHERAPIE EMPFOHLEN. Charakteristisch für die Hautverletzungen ist ein sehr starkes und wollüstiges Jucken, besonders nachts, das sich durch Kratzen bessert; die durch die Verbrennung entstandenen Hautschäden neigen zum Abschuppen, mit aufgesprungener Haut und schmerzhaften, feuchten Rissen, die eitern; sie können auch auf Herpeswunden auftreten. Außerdem meist Verschlechterung durch Sonneneinstrahlung.“

 

 

CALCIUM FLUORATUM (AP)

 

"A bit later, AFTER IRRADIATION, WE HAVE Calcium fluorite AND Thiosinaminum. RADIUM bromatum AND X-RAY ARE DIRECT REMEDIES OF SIDE EFFECTS OF RADIATION. But they do not cover the vomiting aspect but the common side effects of radiation. So, for example, dryness of the mouth or fibrosis. For laryngeal cancer this irradiation takes away the saliva. The patient receives a very dry mouth, the mouth can not be opened. He has no release liquid. The skin becomes dry and wrinkled, crumpled. And later, three to four months after irradiation, the tongue is dry and leathery. And he can not move it or the jaw. Then Calcium fluorite and Thiosinaminum help restore the elasticity of the skin. They are the later remedies when fibrosis and scars exist. So you want something more fluoratum about calcium and learn Thiosinaminum?“

 

 

CALCIUM FLUORATUM (AP)

 

„Ein bisschen später, NACH DER BESTRAHLUNG, HABEN WIR CALCIUM FLUORATUM UND THIOSINAMINUM. RADIUM BROMATUM UND X-RAY SIND DIREKTE MITTEL FÜR NEBENWIRKUNGEN VON BESTRAHLUNG. Sie decken den Erbrechens Aspekt aber nicht ab, sondern nur die allgemeinen Nebenwirkungen von Bestrahlung. Also zum Beispiel Trockenheit des Mundes oder Fibrose. Bei Kehlkopfkrebs nimmt diese Bestrahlung den Speichel weg. Der Patient bekommt einen ganz trockenen Mund, kann den Mund nicht mehr öffnen. Er hat keine Trennflüssigkeit mehr. Die Haut wird trocken und faltig, zerknittert. Und später, drei bis vier Monate nach der Bestrahlung, ist die Zunge ausgetrocknet und ledrig. Und er kann sie oder die Kiefer nicht bewegen. Dann helfen Calcium fluoratum sowie Thiosinaminum dabei, die Elastizität der Haut zurückzubringen. Sie sind die späteren Mittel, wenn Fibrosen und Narben bestehen. Also Sie möchten noch etwas mehr über Calcium fluoratum und Thiosinaminum erfahren?“

 

 

Calendula (JLB)

 

„CALENDULA ointment or CALENDULA cream: The mother tincture is used locally as an ointment. It can be applied immediately after the radiation treatment in the relevant area and then again after the shower. Four hours before the radiation treatment no ointment should be applied so that the skin is not greasy. The superiority of this ointment could be confirmed in a double blind study compared to trolamine (Biafine®) [Pommier P. 2004]. In this study the French product of Boiron, Calendula LHF® was investigated. The ointment contains only vaseline and CALENDULA (marigold), no cosmetic additives, such as fragrances, texture improvers, dyes or preservatives. This explains their excellent compatibility for virtually any skin, the fact that it can also be used during radiation treatment, but also why it is somewhat more difficult to apply. It is best to leave it warm in the hand before applying. In Germany you can take Calendula Ointment Heel or Calendula Wundsalbe Weleda.“

 

Calendula (JW)

 

„EXTERNAL USE IN IRRADIATION - Calendula prevents scarring and regenerates the skin.“

 

 

Calendula (JLB)

 

„CALENDULA-Salbe oder CALENDULA-Creme: Die Urtinktur wird örtlich in Form einer Salbe verwendet. Sie kann sofort nach der Strahlenbehandlung im betreffenden Bereich aufgetragen werden und dann später erneut nach der Dusche. Vier Stunden vor der Strahlenbehandlung darf keine Salbe mehr aufgetragen werden, damit die Haut nicht fettig ist. Die Überlegenheit dieser Salbe konnte in einer Doppelblindstudie im Vergleich zu Trolamin (Biafine®) bestätigt werden [Pommier P. 2004]. In dieser Studie wurde das französische Produkt der Firma Boiron, Calendula LHF® untersucht. Die Salbe enthält ausschließlich Vaseline und CALENDULA (Ringelblume), keinerlei kosmetische Zusatzstoffe, wie Duftstoffe, Texturverbesserer, Färb- oder Konservierungsstoffe. Dies erklärt ihre hervorragende Verträglichkeit für praktisch jede Haut, die Tatsache, dass sie auch während der Strahlenbehandlung verwendet werden kann, aber auch, warum sie etwas schwieriger aufzutragen ist. Man lässt sie am besten vor dem Auftragen etwas in der Hand warm werden. In Deutschland können sie Calendula Salbe Heel oder Calendula Wundsalbe Weleda nehmen.“

 

Calendula (JW)

 

„ÄUSSERLICHE ANWENDUNG BEI BESTRAHLUNGEN – Calendula verhindert Narbenbildung und regeneriert die Haut.““

 

 

CAUSTICUM (JW)

 

„• warts on the irradiated areas (especially by X-ray) (H. C. Allen)

• contraction of the muscles and tendons after irradiation. Painful contractions. The mucous feel burning and raw.

• Burning of skin (FL-AC.)“

 

 

CAUSTICUM (JW)

 

„•Warzen an den bestrahlten Gebieten (besonders nach Röntgenstrahlen) (H.C. Allen)

• Zusammenziehen der Muskeln und Sehnen nach Bestrahlungen. Schmerzhafte Kontraktionen. Die Schleimhäute fühlen sich brennend und roh an.

• Verbrennungen der Haut (FL-AC.)“

 

 

CAUSTICUM (JLB)

 

„After the radiation treatment. Basically, to enact after completion of radiotherapy. In ascending powers a dose C6, C12, and C30 once a week.“

 

 

 

CAUSTICUM (JLB)

 

„Nach Abschluss der Strahlenbehandlung. Grundsätzlich nach Abschluss der Strahlenbehandlung zu verordnen. In aufsteigenden Potenzen eine Gabe C6, C12, und C30 ein Mal pro Woche.“

 

COBALTUM NITRICUM, STRONTIUM CARBONICUM, CADMIUM SULPHURATUM, KREOSOTUM, LACHESIS, NUX VOMICA UND SOL (Künzli), PLUTONIUM (Japan) (JW)

 

„RARE USED REMEDIES FOR RADIATION EFFECTS: Cobaltum NITRICUM, STRONTIUM CARBONICUM, CADMIUM Sulphuratum, Kreosotum, LACHESIS, NUX VOMICA AND SOL (Künzli) PLUTONIUM (Japan) EAT MANY Kakis to protect!!

The Kakibaum tolerate much radiation (Hiroshima)“

 

 

COBALTUM NITRICUM, STRONTIUM CARBONICUM, CADMIUM SULPHURATUM, KREOSOTUM, LACHESIS, NUX VOMICA UND SOL (Künzli), PLUTONIUM (Japan) (JW)

 

„SELTENER GEBRAUCHTE MITTEL BEI BESTRAHLUNGSFOLGEN: COBALTUM NITRICUM, STRONTIUM CARBONICUM, CADMIUM SULPHURATUM, KREOSOTUM, LACHESIS, NUX VOMICA UND SOL (Künzli), PLUTONIUM (Japan)

Zum Schutz VIELE KAKIS ESSEN!!

der Kakibaum erträgt sehr viel Strahlung (Hiroschima)“

 

 

 

FLUORICUM ACIDUM (JLB)

RAD BR (JLB)

 

„During radiation treatment, regardless of the nature of the technique, we always use the same three homoeopathic remedies because of their protective effect, which they equally have for the local and general side-effects.

The prescription for each day of radiation treatment: Five globules before breakfast.“

 

X-Ray (JLB)

 

„During radiation treatment, regardless of the nature of the technique, we always use the same three homoeopathic remedies because of their protective effect, which they equally have for the local and general side-effects.

The prescription for each day of radiation treatment: Five globules before dinner; in the first treatment third the potency C6, in the second C12 and in the third C30 are used.“

 

 

 

FLUORICUM ACIDUM (JLB)

RAD BR (JLB)

 

„Während der Strahlenbehandlung verwenden wir, unabhängig von der Art der Technik, immer dieselben drei homöopathischen Mittel wegen ihrer schützenden Wirkung, die sie gleichermaßen für die örtlichen und allgemeinen Nebenwirkungen haben.

Die Verordnung für jeden Tag der Strahlenbehandlung: Fünf Globuli vor dem Frühstück.“

 

X-Ray (JLB)

 

„Während der Strahlenbehandlung verwenden wir, unabhängig von der Art der Technik, immer dieselben drei homöopathischen Mittel wegen ihrer schützenden Wirkung, die sie gleichermaßen für die örtlichen und allgemeinen Nebenwirkungen haben.

Die Verordnung für jeden Tag der Strahlenbehandlung: Fünf Globuli vor dem Abendessen; dabei wird im ersten Behandlungsdrittel die Potenz C6, im zweiten C12 und im dritten C30 verwendet.“

 

 

FLUORICUM ACIDUM (JW)

 

„• In case of burns after X-rays

• Grimmer: the best clinical results brings fl-ac.“

 

 

FLUORICUM ACIDUM (JW)

 

„• Bei Verbrennungen nach Röntgenstrahlen

• Grimmer: die besten klinischen Resultate bringt fl-ac.“

 

 

FL AC (MA)

 

„RADIOACTIVE - AS A REMEDY FOR TREATING RAY DAMAGE PROPOSED AND EVEN HIGHER RATED AS PHOSPHORUS. Fluoricum acidum is particularly effective against skin injury associated with itching, redness and intense aggravation by local heat. Dermatitis with tendency to thickening of the skin, with small cracks and expansion of veins.“

 

 

FL AC (MA)

 

„RADIOAKTIVE STRAHLUNG - ALS MITTEL ZUR BEHANDLUNG VON RÖNTGENSCHÄDEN VORGESCHLAGEN UND SOGAR NOCH HÖHER BEWERTET ALS PHOSPHORUS. Fluoricum acidum wirkt besonders gut bei Verletzungen der Haut, die einhergehen mit Jucken, intensiver Rötung und Verschlimmerung durch örtliche Wärme. Dermatitis mit Neigung zur Verdickung der Haut, mit kleinen Rissen und Erweiterung der Adern.“

 

 

Phosphor (JLB)

 

„Every Sunday: C12, 1 dose in skin redness or itching.“

 

 

PhosPHOR (JW)

 

„The irradiation triggers many changes in the organism, especially of phosphorus metabolism is affected.

• tickling cough

• Räusperneigung

• Eisverlangen

• diarrhea with undigested or mucus

• Dizziness

• Feeling dizzy or lightheaded

• Heat feelings on the body or the WS

• Case study: thyroid carcinoma with lung metastases (Chernobyl) - The radiation can get a person into a state of phosphorus, even if he needs a very different constitutional remedy!!“

 

 

 

 

 

Phosphor (JLB)

 

„Jeden Sonntag: C12, 1 Gabe bei Hautrötung oder Juckreiz.“

 

 

PHOSPHOR (JW)

 

„Die Bestrahlung löst viele Veränderungen im Organismus hervor, besonders der Phosphorstoffwechsel ist betroffen.

• Kitzelhusten

• Räusperneigung

• Eisverlangen

• Durchfälle mit unverdautem oder Schleim

• Schwindel

• Gefühl von Blutleere im Kopf

• Hitzegefühle am Körper oder an der WS

• Fallbeispiel: Schilddrüsenkarzinom mit Lungenmetastasen (Tschernobyl) – Durch die Bestrahlung kann ein Mensch in einen Phosphorzustand kommen, auch wenn er konstitutionell ein ganz anderes Mittel braucht!!“

 

 

PHOSPHOR (MA)

 

„RADIOACTIVE - THE SIDE EFFECTS OF RADIATION THERAPY CAN BE VERY UNPLEASANT; IN CERTAIN CASES MAY DAMAGE BY INCORRECT USED RADIATION EVEN DEATH. Burns triggered by ray radiation that can occur due to excessive contact with X-rays, both as a result of radiation therapy as well as medical personnel (doctors of the old school), leading to severe cases of dermatitis, sometimes even up to skin cancer. The homeopathic pharmacopoeia contains remedies that are particularly indicated for the treatment of these effects. Among them, we call particularly PHOSPHORUS, X-RAY, SOL, RADIUM Bromatum fluoricum ACIDUM AND CADMIUM Sulphuratum. It was together with radium bromatum already discussed in the section on radioactive radiation. Both are very useful remedies in the treatment of X-ray damage, in particular in dermatitis and burns. In my own practice I have observed that Phosphorus has one of the best properties for the treatment of damage by X-rays. This demonstrates the similarity of the two and comprises Phosphorus in one of the most appropriate remedies for injuries caused by X-rays. Here two in hospital treated cases that demonstrate the interference of X-rays one of Phosphorus vividly.“

 

PHOSPHOR (MA)

 

„RADIOAKTIVE STRAHLUNG - DIE NEBENWIRKUNGEN EINER STRAHLENTHERAPIE KÖNNEN SEHR UNANGENEHM SEIN; IN MANCHEN FÄLLEN KÖNNEN DIE SCHÄDIGUNGEN DURCH FALSCH EINGESETZTE STRAHLUNG SOGAR ZUM TODE FÜHREN. Durch Röntgenstrahlung ausgelöste Verbrennungen, die sowohl infolge von Strahlentherapie als auch beim medizinischen Personal (Medizinern der alten Schule) durch übermäßigen Kontakt mit Röntgenstrahlung auftreten können, führen zu schweren Fällen von Dermatitis, manchmal sogar bis zum Hautkrebs. Das homöopathische Arzneibuch enthält Mittel, die zur Behandlung dieser Schadwirkungen besonders angezeigt sind. Unter ihnen nennen wir besonders PHOSPHORUS, X-RAY, SOL, RADIUM BROMATUM, FLUORICUM ACIDUM UND CADMIUM SULPHURATUM. Es wurde zusammen mit Radium bromatum bereits im Abschnitt zur radioaktiven Strahlung besprochen. Beide sind sehr hilfreiche Mittel in der Behandlung von Röntgenschäden, insbesondere bei Dermatitis und Verbrennungen. In meiner eigenen Praxis konnte ich beobachten, dass Phosphorus mit den besten Eigenschaften zur Behandlung von Schäden durch Röntgenstrahlung aufweist. Dies belegt die Ähnlichkeit der beiden und weist Phosphorus als eines der geeignetsten Mittel bei Verletzungen durch Röntgenstrahlung aus. Hier zwei im Krankenhaus behandelte Fälle, die die Interferenz der Röntgenstrahlung mit Phosphorus anschaulich darlegen.“

 

 

 

 

 

RADIUM BROMATUM (AP)

 

„Against irradiation we have a few other important remedies. And they are: Radium bromatum for radiation and X-Ray.

RADIUM BROMATUM. This is also a very good proved remedy. And after irradiation, if we do not find such profound symptoms as with X-Ray - X-Ray is so deep that it comes down to the bone marrow where it causes problems and the cells do not ripen. In Radium bromatum however there are changes in the skin. So if you get keloids after irradiation or Nevi - brown pigmentation of the body - and even ulcers. If that do not heal, then think bromatum radium. Major complications, skin burns, and X-Ray go deeper. Radium concentrates on the skin. Combustion, non-healing ulcers, keloids. So radium goes in the other direction, to the extremities. A particular remedy for rheumatoid arthritis. Much better than Rhus tox. It has all the Rhus tox symptoms. But we do not use it. If Rhus tox fails in rheumatoid arthritis, think bromatum radium. Even with psoriatic arthritis. Incidentally, Psoriasis is a difficult disease because it has all miasma. X-Ray has much importance in psoriasis. And what does X-Ray for a type psoriasis? Palms and soles and nails. The palms rip open. Radium bromatum - more psoriatic arthropathy.“

 

 

 

RADIUM BROMATUM (AP)

 

„Gegen Bestrahlung haben wir noch ein paar andere wichtige Mittel. Und die sind: Radium bromatum für Bestrahlungen und X-Ray.

RADIUM BROMATUM. Das ist auch ein sehr gut geprüftes Mittel. Und nach der Bestrahlung, wenn wir nicht so tiefe Symptome finden haben wie bei X-Ray – X-Ray ist so tief, dass es bis ins Knochenmark geht und dort Probleme verursacht und die Zellen nicht reifen lässt. Bei Radium bromatum hingegen gibt es Veränderungen in der Haut. Also wenn ihr Keloide bekommt nach der Bestrahlung oder Nevi – braune Pigmentierung des Körpers – und auch Geschwüre. Wenn die nicht heilen, dann denkt an Radium bromatum. Hauptkomplikationen, Verbrennungen der Haut, und X-Ray gehen tiefer. Radium konzentriert sich auf die Haut. Verbrennung, nicht heilende Geschwüre, Keloide. Also Radium geht in die andere Richtung, zu den Extremitäten. Ein besonderes Mittel bei rheumatoider Arthritis. Viel besser als Rhus tox. Es hat alle Rhus tox Symptome. Aber wir benutzen es nicht. Wenn Rhus tox versagt bei rheumatoider Arthritis, dann denkt an Radium bromatum. Auch bei psoriatischer Arthritis. Übrigens, Psoriasis ist eine schwierige Krankheit, weil sie all Miasmen hat. X-Ray hat viel Wichtigkeit bei Psoriasis. Und was für eine Art Psoriasis hat X-Ray? Handflächen und Sohlen und Nägel. Die Handflächen reißen auf. Radium bromatum – mehr psoriatische Arthropathie.“

 

RAD BR (JW)

 

„• Alpha, beta, and gamma rays

• movement improves (modalities such Rhus- t)

• anxiety when alone (Phos)

• dreams of blood (Phos) (Boger)

• clairvoyant dreams (Phos) (Boger)

• tickling cough (Phos)

• skin irritation after irradiation (heat pieces)

• Increased work ethic (Marie Curie)

• radiation sickness

• Tongue with very large venectasias (Grimmer)

• Extreme weakness

• Watery or bloody diarrhea

• Case study: anal cancer

Differentiation of Radium bromatum and X- Ray!!!“

 

 

RAD BR (MA)

 

„RADIOACTIVE - REMEDIES AS URANIUM NITRICUM AND RADIUM BROMATUM PONDER, ESPECIALLY FOR THE TREATMENT OF CHRONIC EFFECTS. Showing for treating damage to health from radioactive contamination and x-rays. The usefulness of this drug could be detected in a number of clinical trials. Recommended by authorities like foubister and CLARKE. In his Materia Medica CLARKE provides a detailed account of his experiences with the remedy by which he himself has carried out experiments. He writes: "The fact that radium, as the X-rays can cause cancer as well as cure, is a documented fact; also cases of eczematous dermatitis of the hands, which were caused by radium and X-rays, disappeared in the examination.“

 

 

 

RAD BR (JW)

 

„• Alpha-, Beta-, und Gammastrahlen

• Bewegung bessert (Modalitäten wie Rhus- t)

• Angst beim Alleinsein (Phos)

• Träume von Blut (Phos) (Boger)

• Hellsichtige Träume (Phos) (Boger)

• Kitzelhusten (Phos)

• Hautirritationen nach der Bestrahlung (Wärme bessert)

• Gesteigerter Arbeitseifer (Marie Curie)

• Strahlenkater

• Zunge mit sehr grossen Venektasien (Grimmer)

• Extreme Schwäche

• Wässrige oder blutige Durchfälle

• Fallbeispiel: Analkarzinom

Differenzierung von Radium bromatum und X- Ray!!!“

 

RAD BR (MA)

 

„RADIOAKTIVE STRAHLUNG - MITTEL WIE URANIUM NITRICUM UND RADIUM BROMATUM ERWÄGEN, VOR ALLEM ZUR BEHANDLUNG DER CHRONISCHEN FOLGEN. Angezeigt zur Behandlung gesundheitlicher Schäden durch radioaktive Verstrahlung und Röntgenstrahlen. Die Nützlichkeit dieses Mittels konnte in einer Reihe von klinischen Versuchen nachgewiesen werden. Von Autoritäten wie FOUBISTER und CLARKE empfohlen. In seiner Materia medica liefert CLARKE eine ausführliche Schilderung seiner Erfahrungen mit dem Mittel, mit dem er selbst Experimente durchgeführt hat. Er schreibt149: „Dass Radium, wie die Röntgenstrahlen, Krebs sowohl verursachen als auch heilen kann, ist eine dokumentierte Tatsache; auch Fälle von ekzematöser Dermatitis der Hände, die durch Radium und Röntgenstrahlung verursacht wurden, verschwanden in der Prüfung.“

 

 

 

SILICEA

 

„• Similarly strong sensitivity to electromagnetic fields such as phosphorus.

• Bone destruction or osteoporosis after irradiation

• fistulas and suppurations after irradiation

• Strong keloid formation after irradiation and cicatricial (DD Thiosinaminum D4)“

 

SILICEA

 

• Ähnlich starke Empfindlichkeit auf elektromagnetische Felder wie Phosphor.

• Knochendestruktionen oder Osteoporose nach Bestrahlungen

• Fistelbildungen und Eiterungen nach Bestrahlungen

• Starke Keloidbildung nach Bestrahlungen und Narbenstrikturen (DD Thiosinaminum D4)“

 

 

 

SOL (MA)

 

„RADIOACTIVE - ALSO FROM foubister COMES ON VERY INTERESTING REPORT ON THE USE OF THIS REMEDY FOR TREATING RAY DAMAGES. As already explained in the section on sunstroke sol was used to treat the sequelae of radio and cobalt therapy, after they had made the following insightful observation: some patients responded after radiotherapy so sensitive to sunlight that they do not even expose themselves to this for a short time could. More details can be found in FOUBISTIERS Tutorials on Homoeopathy, where other applications are described (radiation therapy for the treatment of Hodgkin's disease, cobalt therapy in connection with a mastectomy and radiation effects of various types of radiation diagnosis).“

 

 

 

SOL (MA)

 

„RADIOAKTIVE STRAHLUNG - EBENFALLS VON FOUBISTER STAMMT EIN SEHR INTERESSANTER BERICHT ÜBER DEN EINSATZ DIESES MITTELS ZUR BEHANDLUNG VON RÖNTGENSCHÄDEN. Wie schon im Abschnitt über Sonnenstich dargelegt, wurde Sol zur Behandlung der Folgeerscheinungen der Radio- und Kobalttherapie eingesetzt, nachdem man folgende aufschlussreiche Beobachtung gemacht hatte: manche Patienten reagierten nach einer Strahlentherapie so empfindlich auf Sonneneinstrahlung, dass sie sich dieser nicht einmal für kurze Zeit aussetzen konnten. Weitere Angaben finden sich in FOUBISTIERS Tutorials on Homoeopathy, wo auch andere Anwendungen geschildert werden (Strahlentherapie zur Behandlung von Morbus Hodgkin, Kobalttherapie im Zusammenhang mit einer Mastektomie sowie Auswirkungen verschiedener Strahlentypen in der Strahlendiagnose).“

 

 

 

THIOSINAMINUM (AP)

 

„Thiosinaminum is a remedy which is used when you get shrinkage of the skin after irradiation. And keloid skin. If the elasticity goes away. As one takes C6, D6 - NOT HIGHER. It is a solvent. It dissolves. And the scar tissue is dissolved with this agent. For X-Ray is incidentally the power that I need, C30 or C200. In Radium also. But at Thiosinaminum our power is the C6 and D6. And sometimes even the C3 or D3. It is said that you should take this remedy, if you want to stop aging. It prevents or retards the aging. At least, it is said. I tried by myself, and I age anyway. At first I had black hair and now they are gray in spite of the agent. The image in Boericke's "Thiosinaminum. A solvency, both externally and internally. To dissolve scar tissue, tumors, enlarged glands. Tuberculosis cutis luposa. Strictures and adhesions. Corneal opacity, ankylosing, fibroids and scleroderma. Proposed by Dr. E. S. Hart, to delay aging. Reduces the violent attacks of pain in the stomach, bladder and rectum. Rectum stricture.“

 

 

 

THIOSINAMINUM (AP)

 

„Thiosinaminum ist ein Mittel, das man benutzt, wenn man Schrumpfungen der Haut nach Bestrahlung bekommt. Und Keloide Haut. Wenn die Elastizität weggeht. Da nimmt man C6, D6 – NICHT HÖHER. Es ist ein Lösungsmittel. Es löst auf. Und das Narbengewebe wird aufgelöst mit diesem Mittel. Bei X-Ray übrigens ist die Potenz, die ich brauche, C30 oder C200. Bei Radium auch. Aber bei Thiosinaminum ist unsere Potenz die C6 und die D6. Und manchmal sogar auch die C3 oder D3. Es wird gesagt, dass ihr dieses Mittel nehmen sollt, wenn ihr aufhören wollt zu altern. Es verhindert oder verzögert das Altern. So zumindest wird es gesagt. Ich habe es bei mir selbst versucht, und ich altere trotzdem. Ich hatte zuerst schwarze Haare und jetzt werden sie trotz des Mittels grau. Das Bild im Böricke ist: „Thiosinaminum. Ein Solvenz, äußerlich und innerlich. Zum Auflösen von Narbengewebe, Tumoren, vergrößerten Drüsen. Tuberculosis cutis luposa. Strikturen und Verwachsungen. Hornhauttrübung, Ankylose, Fibrome und Sklerodermie. Vorgeschlagen von Dr. E. S. Hart, um das Altern zu verzögern. Mildert die heftigen Schmerzanfälle im Magen, Blase und Rektum. Rektum Striktur.“

 

 

X-Ray (JW)

 

„• Pure gamma emitters

• Cracked skin

• Wants to be alone

• movement deteriorates

• Heat improves skin irritations

• When radiation fibrosis

• Hand and foot surfaces cracked

• feeling not to be clear in the mind like in mist. Strong dizziness with headache and drowsiness

• abnormal sensations in the extremities, such as magnetized or under power

• Burns by X-rays.“

 

 

X RAY (MA)

 

„RADIOACTIVE - WORKS AS ANTIDOTE FOR DAMAGES FOR X RAYS. Indicated for dry, itchy eczema; Erythema around the nail root; dry and wrinkled skin with painful cracks; warty growths with thickening of the nails; slow-healing wounds (for example, open wounds after burns), which reminds the overall picture of the known damage suffered by doctors at the hands when they are exposed without adequate protection for years in radiology X-rays. Also anemia and leukemia may occur; most often the sex glands are affected - sterility, atrophy of testicles and ovaries; very severe pain. The potency of C 30 or C 200 can repeatedly come to use here; the healing process must be carefully monitored.“

 

 

 

 

X-Ray (JW)

 

„• Reiner Gammastrahler

• Rissige Haut

• Möchte alleine sein 

• Bewegung verschlechtert

• Wärme bessert die Hautirritationen

• Bei Strahlenfibrose

• Hand- und Fussflächen rissig

• Gefühl, nicht klar im Kopf zu sein, wie im Nebel. Starke Benommenheit mit Kopfschmerz und Schläfrigkeit

• Missempfindungen der Extremitäten, wie magnetisiert oder unter Strom

• Verbrennungen nach Röntgenstrahlen.“

 

 

X RAY(MA)

 

„RADIOAKTIVE STRAHLUNG - WIRKT ALS GEGENMITTEL BEI SCHÄDEN DURCH RÖNTGENSTRAHLUNG. Angezeigt bei trockenem, juckendem Ekzem; Erythem um die Nagelwurzel; trockener und faltiger Haut mit schmerzhaften Rissen; warzenartigen Wucherungen mit Verdickung der Nägel; schwer heilenden Wunden (z.B. offenen Wunden nach Verbrennungen), was im Gesamtbild an die bekannten Schädigungen erinnert, die Ärzte an den Händen erleiden, wenn sie sich ohne entsprechenden Schutz jahrelang in der Radiologie der Röntgenstrahlung aussetzen. Auch zu Anämie und Leukämie kann es kommen; besonders häufig in Mitleidenschaft gezogen werden auch die Geschlechtsdrüsen - Sterilität, Atrophie von Hoden und Eierstöcken; sehr heftige Schmerzen. Die Potenz C 30 oder C 200 kann hier mehrmals wiederholt zur Verwendung kommen; der Heilungsverlauf muss sorgfältig überwacht werden.“

 

 

 

WARNINGS - PLEASE READ THIS INTRODUCTION AND THE TERMS OF USE. ALL clinical Tips an www.prohom.net are only for reference purposes and one should not prescribe mere on these tips.
 

All mediated medical and scientific contents serve the purpose of the general information only. Never replace any medical diagnosis, examination or consultation. Nor should diagnoses, independent use, alteration and / or removal of medicinal products or treatment methods be carried out on their own. All data are compiled to the best of our knowledge, but do not claim to be exhaustive. All information is therefore without warranty or guarantee and you must read the usage conditions and imprint of prohom.net

 

 

 

WARNHINWEISE - BITTE LESEN SIE ZUERST DIE EINLEITUNG UND DIE NUTZUNGSBEDINGUNGEN. ALLE Informationen & Inhalte auf www.prohom.net sind nur zu Referenzzwecken und man sollte nicht nur nach diesen Hinweisen verschreiben.

Alle vermittelten medizinisch-wissenschaftlichen Inhalte dienen der allgemeinen Information. Keinesfalls ersetzen sie medizinische Diagnose, Untersuchung oder Beratung. Auch sollten keinesfalls eigenständige Diagnosen, die eigenständige Anwendung, Veränderung und/oder Absetzung von Arzneimitteln oder Behandlungsmethoden verwendet werden. Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Alle Angaben erfolgen daher ohne Gewähr oder Garantie und lesen Sie unbedingt die Nutzungsbedingungen und Impressum von prohom.net

 

 

 

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!