IMPFUNG - PRO & CONTRA

Impfung - kaum ein Thema polarisiert so stark wie dieses Thema. 

 

PROHOM & PRO HOMINIS versteht sich als interdisziplinärer und informeller Brückenbauer, unabhängig von medizinischem Standesrecht, berufspolitischer Vereins- und/oder Verbandstruktur.  Aus diesem Grund bemüht sich PROHOM, auch in Bezug auf das Thema Impfung mgl. viele Informationen über Impfung zur Verfügung zu stellen.  Das beinhaltet die Bereitstellung ALLER Informationen -  sowohl PRO als auch CONTRA, d.h. die Informationen der konventionell medizinischen, der Impfgegner,  der homöopathischen sowie die komplementär-medizinische Sichtweise. Der Form halber machen wir darauf aufmerksam - das nicht alle gestellten Inhalte PROHOM´s Meinung entsprechen, wir als neutraler Beobachter unbedingt beide Seiten fair gegenüberstellen wollen. Ist der Leser vollumfänglich informiert, respektiert und unterstützt PROHOM jede Entscheidung, unabhängig ob PRO oder CONTRA und/oder die INDIVIDUELLE IMPFENTSCHEIDUNG.

IMPFUNG - WELCHE HALTUNG?

Nicht immer sind die Positionen so eindeutig festzulegen. Im Grunde gibt es nicht nur "Pro" und/oder "Individuell und Kritisch" und/oder "Contra Impfung" oder eine andere Mischform. Im Grunde genommen führen die verschiedenen Postitionen zu einer konstruktiven Auseinandersetzung, die dem Endverbraucher nutzen kann. Betrachtet man alle Positionen aus der Metaebene,  sieht man auch Verbindendes. Verbindend ist, dass alle Seiten sich nur deswegen so bemühen, weil sie bestenfalls PRO HOMINIS handeln. Alle Seiten wünschen sich im Grunde genommen, dass dem Menschen möglichst kein/wenig Schaden entsteht. Das ist die gemeinsame Grundlage - ein erster gemeinsamer Nenner.  Jetzt beginnt der schwierigere Teil, denn um weitere gemeinsame Nenner zu finden, ist ein offener, interdisziplinärer Dialog nötig.  Dazu benötigt man allseitige Bereitschaft, Respekt und viele Informationen. Je mehr wir von allen Seiten wissen und lernen,  desto größer ist der Gewinn für den Mensch - PRO HOMINIS.

LOBBYISMUS IM BUNDESTAG 
IMPFUNG & GESETZGEBUNG


Ein sehr wichtiger Beitrag vorweg...

Lobbyisten im Bundestag - ist wichtig zu sehen, damit man versteht wie in Impfpflicht und/oder eine Empfehlung der Stiko zustande kommen kann...

 

LINK ZU YOU TUBE VIDEO - Veröffentlicht am 11.05.2017

KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Dr. Christian Kreiß – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/christian-kreiss/

 

Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert
MEINUNGSMANAGEMENT & DEMOKRATIE
Manipulation im Machtkontext durch Lobbygruppen

Ein sehr spannender Vortrag - unbedingt sehenswert, denn da stellt sich doch die schwere  Frage in wie weit Meinungsmanagement
und das Erzeugen von Angst - die Impfdebatte künstlich beherrscht und von der tatsächlichen Realiät entfernt ist ?

 

 

Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert

LINK ZU YOU TUBE VIDEO - Veröffentlicht am 14.05.2017

"Am 01. Mai 2017 sprach Rainer Mausfeld im Theater Leo 17 in München auf einer Veranstaltung der ödp."


 

IMPFEMPFEHLUNG / IMPFPFLICHT VERFASSUNGSWIDRIG ?


Hier die wesentliche Aussage des Verfassungsrechtlers 
Prof. Dr. Rüdiger Zuck
Kriminologie und Medizinrecht: Festschrift für Gernot Steinhilper Gebundene Ausgabe 

8. April 2013 von Herbert Schiller (Herausgeber), Michael Tsambikakis (Herausgeber)

S. 187: d) Zusammenfassung
"Wesentlicher Bestandteil einer öffentlichen Impfempfehlung ist die Information über die Zulassung des Impfstoffes als Arzneimittel. 
Diese Information erweist sich im Hinblick auf die bezüglich der Nutzen-Risiko-Abwägung einzuhaltenden Zulassungsvoraussetzungen als in verfassungswidriger Weise unvollständig. 
Auf dieser Grundlage ist eine Risiko-Nutzen-Abwägung weder für den Impfling noch für den Arzt möglich. 
Der Staat verstößt deshalb mit seinen öffentlichen Impfempfehlungen gegen die ihm aus Art. 1 Abs. 1 GG, Art. 2 Abs. 2GG obliegenden grundrechtlichen Schutzpflichten.

Darüber hinaus führt die im Ergebnis bindende Wirkung der öffentlichen Impfempfehlungen dazu, dass auch der Inhalt der Empfehlung – also abgesehen vom Rückgriff auf die für den Impfstoff ausgesprochene Zulassung – ohne Nutzen-Risiko-Abschätzung bleibt."

 


ZUR IMPFENTSCHEIDUNG

 


EILMELDUNGEN

 

Vaccine industry in panic as scientific study solves the riddle of why flu shots don’t work

Wednesday, November 01, 2017 by: Mike Adams
Tags: Flu shots, immunization, influenza, medical hoax, Medicine, research, science fraud, scientific, vaccines

 

"(Natural News) The flu shot is a quack science medical hoax. While some vaccines do confer immunization effectiveness, the flu shot isn’t one of them. Recent studies, for example, have proven that flu shots sharply weaken immunity in subsequent years following immunization. In some years, the flu shot viral strains are completely wrong, offering no immunity at all to influenza strains circulating in the world. Even when flu shots are the “right” strain, flu vaccine insert sheets readily admit the shots have not been subjected to double blind placebo controlled studies, and there is no legitimate scientific evidence whatsoever that supports the claim that each year’s flu vaccine confers meaningful immunity. (See photo of the Flulaval vaccine insert sheet, below.)

Now, a new study conducted by the Scripps Research Institute and published in the science journal PLoS blows the lid on exactly why flu shots are the greatest medical hoax in the history of science and medicine. Titled, “A structural explanation for the low effectiveness of the seasonal influenza H3N2 vaccine,” the research paper concludes that the very method of modern flu vaccine production causes viral strains to mutate to non-effective structures that do not confer the immunity being routinely claimed for flu vaccines...."

...
 

Trotz Masern-Ausbrüchen
RKI-Präsident spricht sich gegen Impfpflicht aus

Stuttgart - 25.09.2017, 13:15 Uhr
"Die Einführung einer Impfpflicht zur Eindämmung von Masern-Ausbrüchen sei womöglich sogar kontraproduktiv, erklärt der Präsident des Robert-Koch-Instituts Lothar H. Wieler: Sie könnte das Vertrauen in die Vorteile von Impfungen untergraben. Die Impfskepsis ist seiner Ansicht nach derzeit nicht das größte Problem..."
...

Whopping Vaccine Injury Payouts for US Fiscal Year 2017
Released May 9, 2017

 

"Yet another shocking blow has been delivered to people who still ardently claim that vaccines are “safe and effective,” and that the only complications they can cause are “mild.” The US government department for Health Resources and Services Administration has recently released the running tally of the just-past-half-way-complete US Fiscal Year (FY) of 2017 for compensable vaccine injuries. It currently stands at over $142 million dollars. You read that right. That covers the 377 cases that were thus far successful in obtaining compensation in fiscal year 2017 through the heavily biased (to put it politely) system allegedly in place to redress damage done by vaccines in the USA.At the rate things are going, we might expect the Vaccine Injury Compensation Program to pay out around $220 million or more by the close of FY 2017. To clarify, US Fiscal Year 2017 runs from October 1st, 2016 to September 30th, 2017 – there’s still over four months remaining to rack up more carnage.The National Childhood Vaccine Injury Act of 1986 was created to “reduce liability and respond to public health concerns.” It granted immunity to pharmaceutical companies and prevented parents from suing vaccine makers for vaccine injuries or death. What other industry has such exceptional standards applied to it? Why the special privilege a.k.a. license to injure and kill with impunity?"

...

EuGH stärkt Patienten-Position

Ärzte Zeitung, 21.06.2017

 

"In Sachen Produkthaftung können Impfstoff- und Arzneimittelhersteller im Ernstfall nicht auf wissenschaftliche Kausalitätsbelege pochen. Laut EuGH reichen ernsthafte Indizien aus, um die Beweislast zugunsten eines geschädigten Patienten umzukehren."

 

...

 

VACCINE HOAX unveiled as rigorous

scientific study finds NO reduction in measles, mumps, rubella, influenza or rotavirus among vaccinated children

Tuesday, May 30, 2017

 

"The study, published in the Journal of Translational Science by epidemiologists from the School of Public Health at the Jackson State University, reported no reductions in the incidence of measles, mumps, rubella, influenza, or rotavirus among vaccinated children. Furthermore, the team of scientists, led by the renowned epidemiologist Dr. Anthony Mawson, concluded that vaccines may be the culprit of the dramatic rise of neurodevelopmental disorders (NDDs) and chronic illnesses such as allergies, autism, and ADHD.
Fully vaccinated children are trading the prevention of certain acute illnesses for chronic illnesses
"

...

 

 

US government has already paid out $159 million
in damages to vaccine injured children so far in 2017 -

May 25, 2017

"Americans are constantly told that vaccines are the safest, most effective prevention measures, only causing mild side-effects in very rare occasions. If vaccines are so safe, why has the U.S. government already paid out nearly $159 million to vaccine-injured families in 2017 alone? Since 1989, a grand total of more than $3.6 billion has been awarded to individuals and their families for injuries and deaths attributed to vaccines, according to data published by the U.S. Health Resources & Services Administration (HRSA)."
...



Amy L. Lansky, PhD was a NASA researcher in artificial intelligence say´s:
"What Happens After the Dangers of Vaccines Are Acknowledged?
May 25, 2017

 

 

"I hate to say it, but the storm clouds have only begun to gather. And what a storm it will be.

As discussed in my previous article, if nothing changes, the autism rate (and the rate of other types of neurological and autoimmune disorders becoming increasingly prevalent among children today) will only rise as the number of mandated vaccines increases and forced vaccination becomes the norm. If the vaccine industry were wise, it would begin to quietly make their products safer and stop the acceleration of this trend. Alas, this is not happening, at least not yet. Only 2% of children are now autistic, and look at what’s already happening in our society as vaccine wariness grows.
What will happen when the rate is 10% of children? 20%?...."

...

 

Measles outbreaks caused by
suppressed immune systems, not “anti-vaxxers,”
finds intriguing air pollution study 
May 22,
2017

 

"The new study published in the journal Environmental Research found that exposure to air pollution is significantly associated with measles outbreaks in China. This confirmed the previous thought that exposure to a germ is not the only cause of infection. Whether we get sick or not also depends on the health of our immune system, which in turn depends on various nutritional and environmental factors, such as the suppression of our immune system through air pollution."

...

 

 

DR. STEFAN RABE -
21.05.2017

"Impfpflicht in Italien - keine Blaupause für Deutschland"
"...Deutschland bei den Parteitagsbeschlüssen von CDU (2015) und FDP (2017) gefordert - keine halben Sachen gemacht: die Impfpflicht wird gleich pauschal eingeführt/gefordert, ausdrücklich auch für Erkrankungen wie Tetanus/Wundstarrkrampf, die überhaupt nicht von Mensch zu Mensch übertragen werden können und für Impfungen, die schon aus grundsätzlichen Überlegungen heraus keine Herdenimmunität vermitteln können wie z.B. Polio/Kinderlähmung."

...

ROBERT F. KENNEDY, JR 
17. MAI 2017

"Unvaccinated Children Have Much Lower Rates of Chronic Illness, Jackson State Study Finds - May 17, 2017"
...

 

 

 

DÄNEMARK WARNT VOR DTP IMPFUNG  -  16. MAI 2017

"Denmark Warns DTP Vaccine Increases Child Mortality Rate Tenfold -

May 16, 2017 Baxter Dmitry News, World 2"

 

...

 

SCHWEDEN STIMMT GEGEN IMPFPFLICHT 
11. MAI  2017

"Forced Vaccinations Violate Constitutional Rights, Sweden’s Parliament Declares"


 

Please click on the pick, to vistit WAVE - um zu WAVE zu gelangen, bitte auf das Bild klicken.

 

"The World Association for Vaccine Education (WAVE) is globally focused, non-profit, educational institution advocating reformation of the mass vaccination systems. To this effect, WAVE provides an avenue for a public exchange of non-medical vaccine information, ideas and a continuously updated database of documents that concern vaccine risk and uselessness. It’s intent is to redress the balance of information available to parents on vaccination issues, acknowledge people who experience vaccine reactions, and adamantly advocate and maintain freedom of choice. The World Association for Vaccine Education (WAVE) promotes independent thinking, personal responsibility, and social evolution. We are dedicated to the prevention of vaccine injuries and deaths through public education and awareness."

 

EINLEITUNG PRO/CONTRA
Grundsätzliche Einleitung & Basis Informationen zur Impfung
Anita Petek-Dimmer (*1957, Bitburg -  6. September 2010)

 

IMPFUNG  WEGWEISER

Um der oft schweren Entscheidung eine Hilfe zu sein, hier eine Sammlung der Argumente.
Der Einfachtheit halber in 2 Gruppen gegliedert....

PRO & INDIVIDUELL

LETZTE MELDUNGEN - PRO IMPFUNG

 

IMPFBERATUNGSZWANG BESCHLOSSEN
 

959. Sitzung des Bundesrates 07.07.2017
Stand: 07.07.2017 beschließt sogenanntes
"Kita Überwachungsgesetz"

 

TOP 11 -Redebeiträge: 2

PRO IMPFUNG
 

Antworten des Robert Koch-Instituts und des Paul-Ehrlich-Instituts zu den 20 häufigsten Einwänden gegen das Impfen

Stand: 22.4.2016
 

 

 

............KLICK - UM ZUM INHALT DER BRÖSCHÜRE ZU GELANGEN

 

 

PRO IMPFUNG

 

Impfgegner und Impfskeptiker -
Geschichte, Hintergründe, Thesen, Umgang

(Bundesgesundheitsblatt)
 

HIER EIN AUSZUG:

 

 

............KLICK - UM ZUM INHALT DER BRÖSCHÜRE ZU GELANGEN

PRO IMPFUNG

Strengere Kontrollen "Ohne Impfung keine Kita" - Ärzte fordern hartes Durchgreifen gegen unwillige Eltern

 

ZITAT : "In der Debatte um Impfungen bei Kindern haben sich Ärzte und Politiker für mehr Immunisierungen und strengere Kontrollen ausgesprochen. Die FDP forderte auf ihrem Bundesparteitag eine allgemeine Impflicht für alle Kinder bis 14 Jahre. Bayerns Gesundheitsministerin warnte dagegen vor Aktionismus.Aufgrund unwissenschaftlicher Vorurteile und Impfmüdigkeit gefährdeten immer mehr Eltern die Gesundheit ihrer und anderer Kinder, heißt es in dem FDP-Beschluss: "Denn auch das Erziehungsrecht der Eltern kennt Grenzen, wenn es zulasten des Wohlergehens und der Gesundheit des Kindes geht. Kinder sollten deshalb zum Schutze ihrer körperlichen Unversehrtheit ein Recht auf Impfschutz erhalten."

"Ohne Impfung keine Kita und auch keine andere Bildungseinrichtung"

Huml (CSU) erklärte in München, eine Impfpflicht bedeute einen erheblichen Eingriff in das im Grundgesetz verankerte Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit und bei Kindern in das Sorgerecht der Eltern. "Ein solcher Schritt könnte nur als Ultima Ratio in Erwägung gezogen werden." Huml will zunächst auf Information und Beratung setzen"....
lesen Sie mehr - focus online....

 

 

PRO IMPFUNG

Impflücken bei Erwachsenen -
Impfmobil hält jetzt vor Berliner Unis



 

ZITAT: "Viele junge Erwachsene haben Impflücken, beispielsweise bei Masern. Doch das fällt oft nicht auf, weil sie auch selten zum Arzt gehen. Berlin schickt daher ein Impf-Team einfach dort vorbei, wo die Chancen auf Kundschaft gut stehen.

Im Kampf gegen Impflücken bei jungen Erwachsenen testet Berlin jetzt den Einsatz eines Impfmobils. Dieses soll beispielsweise vor Hochschulen halten. Das meldete die Deutsche Presse-Agentur am Montag.

Ein medizinisches Team informiere dann z.B. vor Ort über Masernimpfungen oder impfe auf Wunsch auch direkt, sagte ein Sprecher der Gesundheitsverwaltung der dpa. Bis Juni laufe eine Machbarkeitsstudie der Universitätsklinik Charité, um zu prüfen, ob die Zielgruppen auf diese Weise erreicht werden können...."

 

 

PRO IMPFUNG

Impflücken bei Erwachsenen -
Impfmobil hält jetzt vor Berliner Unis



 

ZITAT: "Viele junge Erwachsene haben Impflücken, beispielsweise bei Masern. Doch das fällt oft nicht auf, weil sie auch selten zum Arzt gehen. Berlin schickt daher ein Impf-Team einfach dort vorbei, wo die Chancen auf Kundschaft gut stehen.

Im Kampf gegen Impflücken bei jungen Erwachsenen testet Berlin jetzt den Einsatz eines Impfmobils. Dieses soll beispielsweise vor Hochschulen halten. Das meldete die Deutsche Presse-Agentur am Montag.

Ein medizinisches Team informiere dann z.B. vor Ort über Masernimpfungen oder impfe auf Wunsch auch direkt, sagte ein Sprecher der Gesundheitsverwaltung der dpa. Bis Juni laufe eine Machbarkeitsstudie der Universitätsklinik Charité, um zu prüfen, ob die Zielgruppen auf diese Weise erreicht werden können...."

 

 

PRO IMPFUNG - ZWANGSIMPFUNG ALS ENDE ES LIBERALISMUS
 

 

FDP beschließt Impfpflicht für Kinder
Bundesparteitag 29.04.2017

 

 

FDP fordert Impfpflicht für Kinder

 

ZITAT: "Alle Kinder bis 14 Jahren sollen nach dem Willen der FDP verpflichtend geimpft werden. Einen entsprechenden Antrag beschlossen die Liberalen auf ihrem Parteitag.
 
Die FDP hat sich für eine allgemeine Impfpflicht für alle Kinder bis 14 Jahre ausgesprochen. Der Parteitag in Berlin beschloss am Samstag einen entsprechenden Antrag der Jungen Liberalen mit knapper Mehrheit. Die nötigen Impfungen sollten sich an den Empfehlungen der ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Instituts orientieren, hieß es darin. Kinderärzte sollen die Erziehungsberechtigten auf die Impfpflicht hinweisen.
 

Aufgrund unwissenschaftlicher Vorurteile und Impfmüdigkeit gefährdeten immer mehr Eltern die Gesundheit ihrer und anderer Kinder, kritisierten die Jungliberalen. Die Julis unterstrichen, dass die Impfquote derzeit deutlich abnehme. So würden nur noch 37 Prozent der Kinder rechtzeitig und ausreichend gegen Masern geimpft. Auf eine Impfpflicht dringt deswegen auch der Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte.
 

Eine Quelle für diese Behauptung ist nicht bekannt. Nach aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts von Mitte April über die Impfquoten bei der Schuleingangsuntersuchung stieg die Quote für die erste Masernimpfung zwischen 2005 und 2010 von 94 auf 96,4 Prozent. In den Jahren 2014 und 2015 erreichte sie bundesweit demnach 96,8 Prozent. Auch die Impfquote für die zweite Masernimpfung sei deutlich angestiegen.
 

Auch Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) sagte kürzlich, die Impflücken bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen trügen entscheidend dazu bei, dass im laufenden Jahr mit 410 Fällen bereits mehr Masernerkrankungen als 2016 (325 Fälle) registriert worden seien"
29. April 2017, 12:45 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE

 

 

PRO IMPFUNG

Gröhe will Impf-Überwachung verschärfen – KiTa`s sollen Eltern beim Gesundheitsamt melden
&
Gröhe will Impf-Überwachung verschärfen

 

ZITAT: "Mehr Druck auf die Impfmuffel: Noch immer seien viele Kinder nicht ausreichend gegen Krankheiten geschützt, wie die Masernviren, die sich dieses Jahr rasant verbreiten. Daher plant Gesundheitsminister Gröhe eine schärfere Überwachung. Angesichts immer wieder auftretender Masern- und Mumps-Ausbrüche will Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) die Überwachung der Impfberatung verschärfen. "Im Sommer soll eine gesetzliche Regelung in Kraft treten, wonach Kitas an die Gesundheitsämter melden müssen, wenn Eltern die Impfberatung verweigern", sagte Gröhe der "Rheinischen Post". Vor Aufnahme in die Kita ärtzliche Impfberatung. Im laufenden Jahr wurden mit 410 Fällen bereits mehr Masern-Erkrankungen als 2016 (325 Fälle) registriert. Die geplante Neuregelung versetze die Gesundheitsämter in die Lage, gezielt auf diese Eltern zuzugehen, betonte der Minister. Gröhe verwies zudem auf das bereits geltende Präventionsgesetz. Demnach müssten alle Gesundheits-untersuchungen für Kinder und Erwachsene dazu genutzt werden, den Impfstatus zu überprüfen. "Auch vor der Aufnahme in eine Kita muss eine ärztliche Impfberatung nachgewiesen werden. Diese Pflicht verschärfen wir jetzt nochmals", sagte Gröhe. Der Minister betonte zudem, dass bereits heute ungeimpfte Kinder und  Erwachsene zeitweise vom Besuch einer Kita oder Schule ausgeschlossen werden könnten, um einen größeren Ausbruch von Masern oder Mumps zu verhindern. Einige Schulen hätten davon schon Gebrauch gemacht. Die Ständige Impfkommission am RKI empfiehlt die Masern-Impfung auch allen nach 1970 geborenen Erwachsenen, die in der Kindheit nicht oder nur einmal geimpft wurden, oder bei denen der Masern-Impfstatus unklar ist. Kinderärzte fordern Pflichtimpfung gegen Masern. Der Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte hat eine Pflichtimpfung gegen Masern gefordert. Aus ärztlicher Sicht könne man "von unterlassener Hilfeleistung und von Vernachlässigung elterlicher Fürsorgepflicht sprechen", wenn man einem Kind den Impfschutz vorenthalte, sagte Präsident Thomas Fischbach. Fischbach betonte, mit einer Impfung schütze man nicht nur sich selbst, sondern auch alle Menschen, zu denen man Kontakt hat. Impfen sei ein Gebot der Solidarität aller mit allen. Erhebliche Komplikationen möglich - auch für Erwachsene. Unabhängig vom Alter kann eine Masern-Infektion erhebliche Komplikationen und Folgeerkrankungen wie Mittelohr-, Lungenentzündung oder Hirnhautentzündung mit sich bringen. Im Mai findet in Oldenburg eine Nationale Impfkonferenz statt, bei der Experten darüber beraten, wie hohe Impfquoten erreicht und aufrechterhalten werden können." - 29.04.2017, Quelle: dpa

 

Künftig Bußgeld für sture Eltern

Ärzte Zeitung online, 28.04.2017

 

ZITAT: "Die Bedeutung der Schutzimpfung wurde bereits mit dem Präventionsgesetz, das Mitte 2015 in Kraft getreten ist, unterstrichen. So sieht dieses unter anderem vor, dass vor der Aufnahme in eine Kita eine ärztliche Impfberatung nachgewiesen werden muss. Das geltende Gesetz enthält allerdings keine Verpflichtung der Kita, das Gesundheitsamt über säumige Eltern zu informieren.

Mit einem Gesetzentwurf zur Modernisierung der epidemiologischen Überwachung übertragbarer Krankheiten, der derzeit im Bundestag beraten wird, soll sich das ändern: Gesundheitsämter erhalten mit der neuen Verpflichtung die nötige Handhabe, auf die Eltern zuzugehen und sie im Falle eines fehlenden Nachweises zur Beratung zu laden. Die Verpflichtung, einen Nachweis über eine ärztliche Beratung vorzulegen, ist außerdem bußgeldbewehrt. Der Gesetzentwurf wird nach Angaben des Gesundheitsministeriums voraussichtlich im Sommer von Bundestag und Bundesrat verabschiedet und soll wenige Wochen darauf in Kraft treten..."

 

PRO IMPFUNG

PROF MERTENS neuer STIKO Vorsitzender
hält die Verbindung von Impfung und Autismus für Fake-News.

ZITAT: "Professor Thomas Mertens im Interview. Der neue STIKO-Vorsitzende setzt bei neuen Empfehlungen auf Transparenz – um so auch Impfgegner zu erreichen. Fake News halten sich vor allem im Internet. Dazu gehört zum Beispiel die 1998 veröffentlichte Falschmeldung, die Masern-Impfung führe zu Autismus. Hier kann man nur sachlich darüber informieren, dass dieser Verdacht in großen Studien mehrfach widerlegt wurde." Ärzte Zeitung online, 13.04.2017

 

mehr zu MMR & AUTISMUS  unter der Rubrik   "CONTRA" 

 

PRO IMPFUNG

 

ZITAT: "CDU-Politiker: Wer dafür sorgt, dass das eigene Kind alle von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Impfungen bekommt, sollte dafür finanziell belohnt werden. Das hat der stellvertretende Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag Rudolf Henke (CDU) gefordert. In Deutschland werden noch immer zu wenige Kinder gegen bestimmte Krankheiten geimpft. Obwohl die STIKO empfiehlt, dass jedes Kind bis zum zweiten Lebensjahr zwei Masern-Impfungen bekommen sollte, erhalten nur drei von vier Kindern die komplette Immunisierung. Diese Tatsache gefährdet nicht nur die betroffenen Kinder und die Menschen in ihrer Umgebung: Auch das Ziel der Weltgesundheitsorganisation, die Krankheit bis 2020 auszurotten, wird so unterlaufen. Henke erklärte, Aufklärungskampagnen zum Thema Impfen brächten nichts. Auch eine Impfpflicht sei verfassungsrechtlich schwer umzusetzen. Alternativ schlug der CDU-Politiker vor, Eltern künftig finanziell zu belohnen, wenn sie ihre Kinder impfen lassen. Für diese Eltern könnte etwa der Steuerfreibetrag erhöht werden oder sie könnten einen Zuschuss zum Kindergeld bekommen, so Henke. Vorbild des Politikers ist Australien, das inzwischen mit solchen finanziellen Anreizen arbeitet. Dort erhalten Eltern nur dann eine bestimmte steuerliche Förderung, wenn sie nachweisen, dass ihre Kinder vollständig geimpft sind. Nicht impfende Eltern verlieren so jedes Jahr mehrere tausend Euro. Der CDU-Politiker erklärte, er halte es für geboten, auch in Deutschland «Konzepte in den Blick zu nehmen, die auf finanzielle Anreize setzen». (ap)
 ."... so die Pharmazeutische Zeitung 28.04.2017

 

 

 

 

PRO IMPFUNG

"Gefährliche Ignoranz
Das unlösbare Problem mit den Märchen der Impfgegner
"

 

ZITAT : "Von Pia Heinemann |

"Viele Infektionskrankheiten könnten ausgerottet werden. Doch Horrorgeschichten über Impfungen halten sich hartnäckig. Viele Eltern verzichten auf den Impfschutz ihrer Kinder. Mit fatalen Folgen."
...

"Welche Gründe sprechen gegen Impfungen?"

"Die Zahl der Impfgegner und -skeptiker nimmt nicht nur in Deutschland, sondern weltweit zu. Die Weltgesundheitsorganisation warnt bereits vor diesem Trend. Denn nichts außer sauberem Trinkwasser schütze so effizient vor gefährlichen Krankheiten wie Impfungen, betont die WHO."

 

"Und manche Krankheiten, Masern zum Beispiel, könnte man sogar ausrotten, wenn mehr als 95 Prozent der Bevölkerung geimpft wären. In Deutschland haben derzeit nur knapp 93 Prozent die notwendigen zwei Masernimpfungen erhalten. Zu wenige, Deutschland gilt als Problemland."

...

"Statistiken zu Impfungen und Erregern"

"Die Zahlen belegen das Gegenteil. Erreger sind statistisch betrachtet viel gefährlicher als Impfungen. Jedes Jahr sterben, so schätzt die Weltgesundheitsorganisation, 1,5 Millionen Kinder an Krankheiten, gegen die es eigentlich Impfungen gibt. Für eindeutig durch Impfungen ausgelöste Todesfälle oder lebenslange Schäden gibt es dagegen in den vergangenen Jahrzehnten keine wissenschaftlich fundierten Belege.

Impfungen können zwar allergische Reaktionen und auch hohes Fieber auslösen. Aber sie sind generell sicher und schützen Menschen. Mehr noch: Sie verhindern, dass die Erreger weitergegeben werden, dass ungeimpfte Menschen erkranken und dass eine Epidemie ausbricht."

...

"Impfungen haben Nebenwirkungen"

"Eine Auswertung des PEI für das Jahr 2013 zeigt, dass in diesem Jahr 3299 Verdachtsfälle über Impfnebenwirkungen oder -komplikationen gemeldet wurden. In 1160 Fällen waren die beschriebenen Nebenwirkungen schwer. In 43 Fällen wurden bleibende Schäden nach einer Impfung gemeldet.

Aber nur drei der 43 bleibenden Schäden, es handelte sich um Abszesse um die Einstichstelle, konnten eindeutig auf die Impfung zurückgeführt werden. In 15 Fällen soll die Impfung zum Tod geführt haben. Doch in keinem dieser Fälle konnte die Impfung als Ursache nachgewiesen werden.

Obwohl Impfstoffe also ziemlich sicher sind, gab im Jahr 2014 ein Viertel der Befragten bei einer Umfrage der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung BZgA an, dass sie Vorbehalte gegen Impfungen hätten. Sechs Prozent der Befragten lehnten Impfungen eher ab.

Cornelia Betsch ist Psychologin und erforscht am Center for Empirical Research in Economics and Behavioral Sciences der Universität Erfurt seit Jahren Impfskepsis. Sie kennt vier Gruppen von Menschen, die sich nicht impfen lassen. „Zunächst muss man zwischen Impfgegner und Impfskeptikern unterscheiden“, sagt sie. Impfgegner wie Stefan Lanka könne man in der Regel nicht überzeugen. Man könne niemandem den Sinn einer Impfung erklären, der die Existenz von Viren leugne."
...

"Eltern wollen Entscheidungsfreiheit"

"Dann gibt es noch die vierte Gruppe. Das sind Menschen, die Vor- und Nachteile gegeneinander abwägen – und dann zu dem Urteil kommen, dass für sie persönlich Impfen nicht sinnvoll ist. Silvia Klein* ist eine junge Mutter aus Neukölln. Ihre Tochter Jana ist zweieinhalb Jahr alt.

Silvia Klein und ihr Mann sind Biologen, sie sind ein wenig öko, umweltbewusst, gebildet, interessiert – und lachen über Verschwörungstheorien. „Jana habe ich gegen alles impfen lassen“, sagt ihre Mutter. „Aber gegen Hepatitis B – das konnte mir mein Arzt nicht erklären, das ist doch Unsinn.“ Klein hat recherchiert, Hepatitis B wird über Blut und Körperflüssigkeiten übertragen. In Deutschland stecken sich häufig Drogenabhängige, Schwule und Tätowierte mit den Viren an. Die Krankheit hat ein Schmuddel-Image. „Jana wird doch nie in solche Kreise geraten“, sagt Silvia Klein „Wir haben sie nicht dagegen impfen lassen.“"

 

Weitere ältere Artikel PRO Impfung:
 

 "Wer nicht impft, handelt verantwortungslos" -
(Stern-Interview mit dem Präsidenten des Kinder- und Jugendärzteverbandes - 7.2.2015)
...
 

Meinungen schlagen Argument - Psychologie der Impfgegner
(Sueddeutsche.de - Dez. 2014)
...

 

Wer sich nicht impfen lässt, handelt unsolidarisch
(Sueddeutsche.de - Dez. 2014)
...

 

Impfskepsis! - Elf häufigste Fragen und Antworten, die überzeugen sollen!
(Dr. Ullrich Kunde, Kinder- und Jugendarzt)

 

 

darin enthalten:
 

Themen &  Argumente 
PRO IMPFUNG &
INDIVIDUELLE IMPFENTSCHEIDUNG
 

ROBERT KOCH INSTITUT (RKI)
& MEDIZINISCHE IMPF-INFO
 

WORLD HEALTH ORGANIZATION (WHO)
 

STÄNDIGE IMPFKOMMISSION (STIKO)
 

ÄRZTE FÜR INDIVIDUELLE IMPFENTSCHEIDUNG

 

 

 

 

 

 

KRITISCH & CONTRA

LETZTE MELDUNGEN  - CONTRA IMPFUNG

 

Impfen, Menschenrecht oder Körperverletzung?
Vortrag von Hans Tolzin

Veröffentlicht am 25.05.2017

Vortrag von Hans Tolzin vom 12. Mai 2017 beim Stammtisch der "Deutschen Mitte", Hamburg und den "Impfkritischen Eltern", Hamburg

YOU TUBE VIDEO - KLICK AUF DAS BILD

 

Denmark Warns DTP Vaccine Increases Child Mortality Rate Tenfold -

May 16, 2017 Baxter Dmitry News, World 2

 

 

QUOTE: "A Danish scientific study warns that children vaccinated with the DTP vaccine may face a mortality rate up to ten times higher than their unvaccinated peers.  While the CDC and the World Health Organization refuse to perform vaccine safety studies or publish reports on vaccinated vs. unvaccinated children, the data from the Danish government study lends further weight to the argument that the public have a right to know more about vaccine safety. The rare study, funded in part by the Danish government and led by Dr. Soren Wengel Mogensen, was published in January in EBioMedicine. Dr. Mogensen and his team of scientists found that African children inoculated with the DTP (diphtheria, tetanus and pertussis) vaccine had a 5-10 times greater mortality rate than their unvaccinated peers. The data suggests that" ... read more ...

 END OF QUOTE

Flu Vaccines Offer No Benefit

May 13, 2017

Cochrane Review of Evidence

 

QUOTE: “This review includes 15 out of 36 trials funded by industry (four had no funding declaration). An earlier systematic review of 274 influenza vaccine studies published up to 2007 found industry funded studies were published in more prestigious journals and cited more than other studies independently from methodological quality and size. Studies funded from public sources were significantly less likely to report conclusions favorable to the vaccines. The review showed that reliable evidence on influenza vaccines is thin but there is evidence of widespread manipulation of conclusions and spurious notoriety of the studies. The content and conclusions of this review should be interpreted in light of this finding.” - END QUOTE  - HEALTH IMPACT NEWS

...

QUOTE: "Inactivated vaccines caused local harms and an estimated 1.6 additional cases of Guillain-Barré Syndrome per million vaccinations. The harms evidence base is limited."
END - QUOTE - SOURCE COCHRANE LIBRARY

 

 

IMPFUNG BRAUCHT MEHR FORSCHUNG

ROBERT KENNEDY JR. - mercury project

kämpft seit vielen Jahren für eine Veränderung in der Impfpolitik - dazu hat er das "world mercury project" gegründet. Er sagt:
„Vaccine industrie controles the debate
and silene people like me“

&

Escalating Efforts to Silence Vaccine Safety Debate

 


100.000$ für Beweis zur Quecksilber-Sicherheit

in Impfstoffen | Robert de Niro & Robert Kennedy

ZITAT: "Robert de Niro & Robert F. Kennedy Jr. und das World Mecury Project bieten allen Journalisten und Wissenschaftlern 100.000 $ für den Beweis, dass der Quecksilberzusatz (Thiomersal) in Impfstoffen sicher ist.
Warum wurde das Preisgeld noch nicht ausgezahlt?!"

 

IMPFUNG BRAUCHT MEHR FORSCHUNG

 

KENNEDY NEWS & VIEWS

QUOTE :"When asked whether it could provide studies to support specific claims it made about vaccine safety, the American Academy of Pediatrics ultimately declined. On January 10, 2017, the American Academy of Pediatrics (AAP) issued a press release to express its opposition to a federal commission that has been proposed by the Trump administration to examine vaccine safety and efficacy. The AAP argues that since we already know that vaccines are safe and effective, therefore there is no need for further examination into their safety and efficacy"
.....
"The AAP and other actors interested in preserving the public vaccine policy so far seem to have assumed that they can end the discussion by declaring authoritatively that there is no need for further discussion."

....

But if they ever hope to truly end the discussion, they are going to have to start taking parents’ concerns seriously and answering their legitimate questions with more than disingenuous public relations talking points that might as well have been written by the vaccine industry."
 

 "Jeremy R. Hammond is an award-winning independent journalist, author, publisher and editor of Foreign Policy Journal, and father". 
Autor of
"5 Horrifying Facts about the FDA Vaccine Approval Process.” 

END OF QUOTE

STUDY

QUOTE: CHILDRENS MEDICALSAFETY RESEARCH INSTITUE:
 

Vaccinated vs. Unvaccinated: Guess who is Sicker?

Posted by Celeste McGovern on May 4, 2017

"It’s never been done before. The first-of-its-kind study of vaccinated vs. unvaccinated American homeschooled children shows who is really ailing…and parents should be worried.
...

A pilot study of 666 homeschooled six to 12-year-olds from four American states published on April 27th in the Journal of Translational Sciences, compared 261 unvaccinated children with 405 partially or fully vaccinated children, and assessed their overall health based on their mothers' reports of vaccinations and physician-diagnosed illnesses. What it found about increases in immune-mediated diseases like allergies and neurodevelopmental diseases including autism, should make all parents think twice before they ever vaccinate again:
 

*Vaccinated children were more than three times as likely to be diagnosed on the Autism Spectrum (OR 4.3)
...

*Vaccinated children were 30-fold more likely to be diagnosed with allergic rhinitis (hay fever) than non-vaccinated children
 

* Vaccinated children were 22-fold more likely to require an allergy medication than unvaccinated children
...

*Vaccinated children had more than quadruple the risk of being diagnosed with a learning disability than unvaccinated children
(OR 5.2)

...

*Vaccinated children were 300 percent more likely to be diagnosed with Attention Deficit Hyperactivity Disorder than unvaccinated children (OR 4.3)
...

* Vaccinated children were 340 percent (OR 4.4) more likely to have been diagnosed with pneumonia than unvaccinated children
...

*Vaccinated children were 300 percent more likely to be diagnosed with an ear infection than unvaccinated children (OR 4.0)
...

*Vaccinated children were 700 percent more likely to have surgery to insert ear drainage tubes than unvaccinated children (OR 8.01)
...

* Vaccinated children were 2.5-fold more likely to be diagnosed with any chronic illness than unvaccinated children

...
This pilot study shows us that if mainstream medicine and our public health agencies are really interested in children's health, not just vaccine profits or defending vaccine religion against blasphemy, what is needed is not the will to make everyone believe, but the courage to find out." - END OF QUOTE

 

IMPF - AUFKLÄRUNG

DR. SUZANNE HUMPHREY
 

ZITAT: "Dr. Suzanne Humphries ist eine US-amerikanische, von der Pharmaindustrie unabhängige, Internistin. Während ihrer jahrzehntelangen Praxis als Ärztin, machte sie die Erfahrung, dass durch die gängigen Methoden der modernen Medizin Krankheiten erzeugt werden, anstatt diese zu heilen. Während ihrer Skandinavienreise 2015 zeigte sie in einem Vortrag in Island anhand wissenschaftlicher Studien, dass es zu einer Erneuerung der Lehrmeinung über Impfungen kommen sollte."
 

Wer sich diese beiden Videos ansieht, erfasst die grundsätzlichen Ansätze der Impfkritik und aus welchen Gründen v.a. eine Impfplicht immunologisch problematisch ist und warum Impfung unabhängige Forschung benötigt.

 

TEIL I - durch klick auf das Bild gelangt man zur Wiedergabe
 

TEIL 2 - durch klick auf das Bild gelangt man zur Wiedergabe
 

mehr Video´s von Frau Dr. Humphries
VACCINES - HONESTY VS POLICY

 

CONTRA IMPFUNG


Das Forscherteam der University of Virginia Health System’s Division of Asthma, Allergy & Immunology kam Mitte März zu dem Schluss, dass Aluminium-haltige Impfstoffe das IgE erhöhen, und dass sie dies bereits in ihrer früheren Forschung beobachtet hatten, darüber hinaus  arbeitet das Team jetzt daran ob Impfstoffe für den Anstieg der Nahrungsmittelallergien verantwortlich ist. so berichtet der Inquisitr

 

mehr darüber & andere ADDITIVA
unter Artikel & Autoren & Links

IMPFAUFKLÄRUNG
"Harvard Immunologist & Vaccination Logic"

QUOTE: "My name is Tetyana Obukhanych.  I hold a PhD in Immunology.  I am writing this letter in the hope that it will correct several common misperceptions about vaccines in order to help you formulate a fair and balanced understanding that is supported by accepted vaccine theory and new scientific findings."
 

"Do unvaccinated children pose a higher
threat to the public than the vaccinated?"

 

QUOTE: "It is often stated that those who choose not to vaccinate their children for reasons of conscience endanger the rest of the public, and this is the rationale behind most of the legislation to end vaccine exemptions currently being considered by federal and state legislators country-wide.  You should be aware that the nature of protection afforded by many modern vaccines – and that includes most of the vaccines recommended by the CDC for children – is not consistent with such a statement.  I have outlined below the recommended vaccines that cannot prevent transmission of disease either because they are not designed to prevent the transmission of infection (rather, they are intended to prevent disease symptoms), or because they are for non-communicable diseases.  People who have not received the vaccines mentioned below pose no higher threat to the general public than those who have, implying that discrimination against non-immunized children in a public school setting may not be warranted...."
read more

 

CONTRA HPV IMPFUNG

Merck’s Former Doctor Predicts Gardasil to Become the Greatest Medical Scandal of All Time
by real farmacy

 

 

QUOTE: It is simply no longer possible to believe much of the clinical research that is published, or to rely on the judgment of trusted physicians or authoritative medical guidelines. I take no pleasure in this conclusion, which I reached slowly and reluctantly over my two decades as an editor of The New England Journal of Medicine” – (source) Marica Angell. She is a physician and author, along with being the first woman to serve as editor-in-chief of The New England Journal of Medicine – regarded as one of the most prestigious peer-reviewed medical journals in the world."

...
QUOTE: "Since the Food and Drug Administration (FDA) approved Merck & Co.’s Gardasil vaccine in 2006, it has been surrounded by tremendous amounts of information, controversy and misinformation. This controversy has garnered much attention as people become more aware of the importance of paying attention to what goes into their bodies. It’s imperative that one examines a large body of evidence before believing what is seen on TV or stated on a radio advertisement, and people are slowly starting to wake up to this fact."

...
QUOTE: "Scandal, misinformation, and data manipulation have become part and parcel of clinical research and pharmaceutical drug development. It is important that we realize this as fact and not hearsay; apart from whistle-blowers, there are numerous documents that illustrate this reality. One of the best examples (out of many) comes from Lucija Tomljenovic, PhD, from the Neural Dynamics Research Group in the Department of Ophthalmology and Visual Sciences at the University of British Columbia. In 2011 she obtained documents which reveal that vaccine manufacturers, pharmaceutical companies, and health authorities have known about the multiple dangers associated with vaccines but have chosen to withhold them from the public. The documents were obtained from the UK Department of Health (DH) and the Joint Committee on Vaccination and Immunization (JCVI), who advise the Secretaries of State for Health in the UK about diseases preventable through immunizations."
You can read those documents here.
...

"A year ago the vaccine was taken off the recommended vaccine schedule in Japan due to its adverse effects. What’s even more concerning is the fact that today’s vaccine has twice the amount of aluminum in it."

TRUTH & GARDASIL - YOU TUBE VIDEO

- END OF QUOTE  - 

READ MORE & WATCH THE VIDEOS

 

&

 

Medical Ethics Journal Condemns
Cover-up of HPV Vaccine Adverse Reactions

Health Impact News Editor Comments

QUOTE: "Once again, we must turn to sources outside the U.S. to get an honest perspective on the Gardasil HPV vaccine controversy. One doctor who formerly worked for the vaccine manufacturer Merck predicted that Gardasil would become “the greatest medical scandal of all time.”

You won’t read any of this in the U.S. corporate-sponsored “mainstream” media, however. The only view allowed is that there is no controversy regarding the HPV vaccine, and any journalist that dares to question this view will be viciously attacked and probably lose their career.

A recently published article in the Indian Journal of Medical Ethics highlights the medical ethics that were violated in bringing this vaccine to market. As a result, many young people today are being permanently disabled or even dying from the adverse reactions to this vaccine.

Lessons learnt in Japan from adverse reactions to the HPV vaccine: a medical ethics perspective"

READ FULL STUDY

 

 

QUOTE: "Conclusion: Measles Vaccine Enthusiasm based Largely on Fear and Beliefs. We fully realize that those who believe in the value of vaccines will probably not be persuaded by these facts, which anyone with a computer and Internet access can verify from U.S. Government sources.

Having now published a few stories on the measles issue, and having received many hundreds of comments, it has become very clear to us that those who have strong opinions on the measles vaccine are based more on fear and beliefs, than they are on facts or science. Any attempt by these vaccine proponents to force their beliefs on the rest of the U.S. public should be vigorously opposed."
END of QUOTE - READ MORE: VACCINE IMPACT
 

IMPF AUFKLÄRUNG
 

A Measles Death, Vaccines,
and the Media’s Failure to Inform


aus aktuellem Anlass der Maserndiskussion noch einmal zur Erinnerung:
der Artikel von  aus dem Jahre 2015
 

INDIVIDUELLE IMPFENTSCHEIDUNG

 

ZITATE "Das Frühjahr bringt uns (neben vielem Anderen) auch regelmäßig die "Europäische Impfwoche" und diese - genauso regelmäßig - die Forderung nach einer Impfpflicht; diesmal war es die Kassenärztliche Vereinigung in Hessen, die die ritualisierten Beschwörungsformeln für das Erwecken dieses gesundheitspolitischen Wiedergängers sprach ... (Ärzteblatt 2017)."
...


"Länder die Masernimpfung in den staatlichen Impfprogrammen verankert haben, durchaus Länder, in denen eine Masernimpfpflicht besteht: es sind dies Bulgarien, Tschechien, Ungarn, Lettland, Polen, Rumänien, die Slowakei und Slowenien. Vergleicht man jetzt die durchschnittlichen Durchimpfungsraten der Länder mit Impfpflicht mit denen der Länder ohne und dann mit denen Deutschlands, zeigt sich folgendes Bild..."

 

mehr darüber
www.impfinfo.de
01.Mai 2017
 

IMPF AUFKLÄRUNG
 

Comprehensive list of states with the highest toxic vaccine rates

Monday, May 01, 2017 by:
Tags: , , , , , , , ,

 

QUOTE: "The vaccine debate rages on, with some vehemently pro and others vehemently against vaccine mandates and toxic ingredients. The mainstream media and medical community would have us believe that vaccines are 100 percent effective and 100 percent safe, 100 percent of the time. Anyone who has ever taken the time to read a vaccine insert can tell you that such a claim is simply not true. Nonetheless, the media and most U.S. states continue to push hard for every citizen to be immunized with a long list of vaccines that often contain hazardous ingredients
(such as mercury and aluminum). Though 47 U.S. states allow vaccine exemptions, it is becoming increasingly difficult to obtain such an exemption for religious or personal reasons. Many states will only grant an exemption if a child is allergic or has some other health reason – a compromised immune system due to chemotherapy, for example. The decision not to vaccinate can have far-reaching implications for a family in terms of access to schooling and other issues. The three vaccines which are touted as being the most important, since they are for the most common and supposedly most easily preventable diseases, are: The MMR vaccine (mumps, measles and rubella); the DTaP vaccine (diphtheria, tetanus and whooping cough); and the varicella vaccine (chickenpox) "....
 

read more...
NATURAL NEWS
01.Mai 2017

 

YALE STUDY
"Vaccines linked to mental disorders"

 

QUOTE: "A recent Yale study has called into question the safety of vaccines and could lend fuel to anti-vaccine advocates like Robert F. Kennedy Jr., who has already written a piece covering the study on the news site EcoWatch. The study, published last month in the journal Frontiers in Psychiatry, reports that patients diagnosed with neuropsychiatric disorders like obsessive-compulsive disorder and anorexia nervosa were more likely to have received vaccinations three months prior to their diagnoses. Though the collaboration between researchers at Pennsylvania State University and the Yale Child Study Center yielded results that seem to dispute the safety of vaccines, the authors asserted that the study needs replication on a larger scale and does not establish a causal relationship between vaccines and neuropsychiatric disorders.  “There’s a fair amount of interest in the vaccine safety question, so let’s try to be critical and do further studies that will help examine this issue in a more thorough way,” said James Leckman, professor of pediatrics and one of the study’s five authors. Using information from a health insurance claims database, Leckman and his co-authors examined the correlations between specific vaccines and various neurological disorders in six- to 15-year-old children. Children with open wounds and broken bones were used as the two control groups.

While only about 10 percent of children with open wounds had received vaccinations, vaccines had been given to over 20 percent of children later diagnosed with anorexia. Higher numbers of vaccinated children were also found among those who were diagnosed with OCD, anxiety disorder and ADHD as soon as three months after their vaccinations.

Other findings in the study, however, reveal that these correlational results should be taken with a grain of salt.

The broken bone control group also included a higher percentage of vaccinated children, though not as high as that of the anorexia group. Furthermore, vaccinations were more likely to be associated with a lower incidence of major depression and bipolar disorder.

The researchers found correlations for one vaccine in particular: the influenza vaccine, which was associated with higher rates of OCD, anorexia, anxiety disorder and tic disorder.

A biological explanation for these correlations has not been found, but a potential mechanism could lie in the body’s immune response to vaccines, the study suggested.

Vaccines work by prodding the immune system to produce antibodies against viruses and bacteria, thus priming the body against these pathogens before they enter it. Some antibodies, however, can react against not only the intended pathogen proteins, but also against human proteins — a phenomenon called cross-reactivity. A 2015 study published in Science Translational Medicine discovered that antibodies elicited by the Pandemrix influenza vaccine cross-reacted with a human brain protein — hypocretin receptor 2.

Autoimmunity, in which antibodies attack human proteins, is also known to play a critical role in normal brain development, Leckman noted. According to Leckman, if children were experiencing inflammation — a process that promotes autoimmunity — at the time of vaccination, the combination of inflammation and vaccination could have deleterious effects on brain development. Such data on vaccination timing was not included in the database on which the study was based." END OF QUOTE
READ MORE ..." SOURCE : YALE NEWS - KEVIN WANG 

 

Forced Vaccinations Violate Constitutional Rights,
Sweden’s Parliament Declares

By Catherine J. Frompovich

May 10, 2017 is a day that ought to live in infamy

QUOTE: Why?  The Parliament of progressive Sweden adopted a decision, which contained several motions, one being “it would violate our [Swedish Constitution] if it introduced compulsory vaccination, or mandatory vaccination.”

"Here is the original text in Swedish of what transpired.

I accessed an Internet translation of that text, which follows:

NHF Sweden sent a letter to the Committee and explained that it would violate our Constitution if it introduced compulsory vaccination, or mandatory vaccination as it was submitted in Arkelstens motion. Many others have also submitted correspondence and many have called up Parliament and politician. Parliamentary politicians has surely noticed that there’s a massive resistance to all forms of coercion with regard to vaccination."
Vaccination Voodoo, What YOU Don’t Know About Vaccines
END OF QUOTE

 

 

VACCINES ARE SAFE OR NOT ?
AKTUELLE DATEN  & STATISTIKEN & IMPFSCHÄDEN

 

Federal government releases financial settlement figures for vaccine injuries, shattering media’s false claim that vaccines never harm anyone

Thursday, May 11, 2017 by:

QUOTE

 

"...In other words, there are at least 63,000 vaccine-injured children in America from 2017 alone, making vaccine injuries a leading cause of injury in children. This is all hidden and denied by the pharma-controlled media, of course, which wants you to focus on 48 children with measles in Michigan rather than 63,000 vaccine-injured children all across America."

 

LINK - CLICK TO SAVE & OPEN THE DOCUMENT
VACCINATION DATA & STATISTIC

 

"According to the CDC’s website, there are “limitations in our knowledge of the risks associated with vaccines” and vaccinations have “the following problems”:

...

   " Limited understanding of biological processes
that underlie adverse events"
...

    "Incomplete and inconsistent information from individual reports

    Poorly constructed research studies
(not enough people enrolled for the period of time)"

...

    "Inadequate systems to track vaccine side effects

    Few experimental studies were published in the medical literature.”1 (emphasis added)"
...

"The above very revealing admissions from the US Centers for Disease Control (CDC) completely undercut the pathological overconfidence exhibited in the extreme portions of the community pushing for mandatory vaccination."

...

"To date, the U.S. government has now paid out nearly $3.6 billion in vaccine injury compensation, absolutely shredding the lies of the fake news media outlets (The Atlantic, CNN, WashPost, NYT, etc.) which continue to stupidly claim that vaccines harm no one. "
END OF QUOTE

 

darin enthalten:

Themen & Argumente

 IMPFKRITISCHES &
CONTRA IMPFUNG

 

IMPFKRITISCHE AUTOREN & PUBLIKATIONEN
 

CONTRA IMPFUNG
 

IMPFUNG IN
ANDEREN LÄNDERN
 

IN DER KRITIK ADDITIVA
d.h. diejenigen Stoffen die auch in Impfstoffen enthalten sind, wie z.B. QUECKSILBER (THIOMERSAL) - ALUMINIUM - FORMALDEHYD
MSG (monosodium glutamate), GLYPHOSPHAT usw.

 

 

 

FORSCHER & ARTIKEL & AUTOREN /BÜCHER & LINKS  & VIDEOS
 ZUM THEMA IMPFUNG

ARTICLES & AUTHORS/BOOK  & VIDEOS & LINKS
TO THE SUBJECT VACCINATION

 

Hier finden sich auch eine Menge Experten - Videoclips - die sich ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen, die nicht ausschließlich pro/con eingeordnet werden konnten, aber unbedingt sehenswert sind, weil sie sich ehrlich mit diesem Thema auseinandersetzen und die kritischen Punkte herausarbeiten.

 

ADJUVANTIEN IN DEN IMPFSTOFFEN -  QUELLENSAMMLUNGEN

 

PETITION

 

Respekt, Förderung und individuelle Wahl bei Impfungen nach Information und Zustimmung
 

 

PROHOM unterschreibt die Petition, weil wir für die absolute Wahl- und Therapiefreiheit in Gesundheitsfragen (www.therapiefreiheit.de) stehen,
NICHT WEIL WIR IMPFGEGNER SIND !!!

 

 

 

Ab 01. JUNI 2017 - kann man diesen PROHOM ®  Beitrag teilen
Since june 01, 2017 - you can share this PROHOM ®  contribution